Hochschule organisiert Online-Party für Studierende

Trotz Corona konnten die Studierenden Kontakte knüpfen

Der Bühnenaufbau in der Aula der Jade Hochschule (Foto: Jade HS)

Anfang Juli hat die Jade Hochschule eine virtuelle Studierdenden-Party veranstaltet. Mit einer Planungszeit von knapp acht Wochen organisierte ein Team um Ideengeber und Dozent Andreas Baumgart und dem Zentralen Veranstaltungsmanagement der Jade Hochschule die Online-Veranstaltung „Profs Night – Special Edition“.

Mit Hilfe von Studierenden aus den Studiengängen Medienwirtschaft und Journalismus sowie Wirtschaftsinformatik wurde eine Kommunikationsstrategie aufgebaut und eine Software-Lösung für die Realisierung der virtuellen Partyumgebung ausgewählt. So konnten sich die online Teilnehmenden mit ihren Avataren (virtuellen Stellvertretenden) per Computermaus über die digitale Tanzfläche bewegen und sich zu anderen Gästen stellen. Durch das Einschalten der Kamera und des Mikrofons waren dann echte Unterhaltungen möglich. Parallel dazu wurde ein Hygienekonzept für die Vor-Ort-Betreuung in der Aula der Jade Hochschule erarbeitet, denn dort legten der Präsident der Jade Hochschule, Prof. Dr. Manfred Weisensee, Professor_innen und Dozent_innen nacheinander Musik auf. Das Geschehen wurde über einen ein Livestream übertragen.

Die Resonanz der 300 Teilnehmenden war durchweg positiv. Denjenigen, welche im Studium bisher kaum soziale Kontakte finden konnten, bot sich die Möglichkeit, andere Kommiliton_innen kennenzulernen. Erfahrene Studierende fanden sich in Gruppen zusammen und haben sich untereinander ausgetauscht. Auch ehemalige Studierende haben die Chance genutzt, ihren früheren Professor_innen zuzuhören und andere Alumni wiederzutreffen.

Lesen Sie auch:

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Anke Westwood
Anke Westwood

anke.westwood@jade-hs.de - 0441 7708-3113