Studierende absolvieren Praxisprojekt bei gigant

Projekt „Prozessoptimierung mit Lean-Management-Methoden“ erfolgreich beendet

Studium Campus on tour kompetent besser studieren

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Logistische Projektstudie“ bei Prof. Dr. Jens Mehmann entwickelten elf Studierende des Studiengangs Internationales Logistikmanagement (Fachbereich Seefahrt und Logistik) Maßnahmen zur Prozessoptimierung für das Dinklager Unternehmen gigant – Trenkamp & Gehle. Mit ihren Ideen und dem bereits erworbenen Wissen unterstützten die Studierenden des sechsten Semesters den Achsenhersteller gigant bei der Analyse der Produktionsabläufe und der Erarbeitung von Optimierungsvorschlägen.

Die Aufgabe der Studierenden bestand darin, innerhalb der knapp dreimonatigen Projektphase einen Produktionsbereich des Unternehmens unter Anwendung von Lean-Management-Methoden zu untersuchen und Verbesserungspotentiale aufzuzeigen. Aus der japanischen Automobilindustrie stammend, beschreibt das Lean Management (zu Deutsch: schlankes Management) Methoden zur Prozessoptimierung und Produktivitätssteigerung. Als nahezu eigenständig agierendes Projektteam wendeten die Studierenden ihr theoretisches Fachwissen aus den Bereichen des Logistik- und Projektmanagements während der Analyse an, um mögliche Potenziale aufzudecken und die Prozesse des Achsenherstellers nachhaltig zu verbessern.

Die Projektergebnisse, in denen Handlungsempfehlungen für die Administration, Fertigung und Logistik identifiziert wurden, dienen zum einen als wichtiger Optimierungsfaktor für gigant und zum anderen als wertvolle Praxiserfahrung für die Studierenden.

Hintergrund

Die Firma gigant – Trenkamp & Gehle GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, das Aggregate und Achsen für die Nutzfahrzeugindustrie herstellt und weltweit vertreibt. Seit 2013 gehört das Unternehmen zur KRONE Gruppe.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Maike Arnold
Maike Arnold

maike.arnold@jade-hs.de - 0441 7708-3161