Semester beginnt an Jade Hochschule

Wilhelmshaven, Elsfleth und Oldenburg begrüßen neue Studierende

Studium zugewandt vielfältig besser studieren

An der Jade Hochschulen beginnt heute das neue Wintersemester. An den Studienorten Wilhelmshaven und Elsfleth fanden dazu Begrüßungsveranstaltungen getrennt nach Fachbereichen nacheinander statt. Am Campus Oldenburg werden die Erstsemesterstudierenden am kommenden Donnerstag (Fachbereich Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie) und am Montag, 28. September (Fachbereich Architektur) offiziell willkommen geheißen.

Hochschulpräsident Prof. Dr. Manfred Weisensee begrüßte am gestrigen Sonntag vorab alle neuen Studierenden und neuen Bediensteten per E-Mail. „Wir werden eine Reihe von Veranstaltungen, die wir sonst zum Kennenlernen, zum Netzwerken, zum Klönen durchgeführt haben, im kommenden Semester nicht in der gewohnten Form durchführen können, stattdessen hier auf Online-Formate ausweichen und digitale Plattformen, Gremiensitzungen und weitere Treffen einrichten. Ich hoffe, dass wir dennoch alle, die neu an der Jade Hochschule sind, bestmöglich in die Hochschule integrieren und ihnen zeigen, dass „zugewandt“ nicht nur ein abstrakter Begriff unseres Leitbilds, sondern ein Wesensmerkmal unserer Hochschule ist.“

Insgesamt nehmen 1.323 junge Menschen ein Studium an der Jade Hochschule auf, wobei in den nächsten Tagen noch weitere Erstsemesterstudierende erwartet werden. Am heutigen Stichtag haben sich 686 Menschen am Campus Wilhelmshaven eingeschrieben: 188 in die Studiengänge des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften, 211 im Fachbereich Management Information Technologie und 287 im Fachbereich Wirtschaft. Am Campus Oldenburg starten 509 Erstsemester, davon 159 im Fachbereich Architektur und 350 im Fachbereich Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie (BGG). 128 junge Menschen beginnen ihr Studium am Fachbereich Seefahrt und Logistik in Elsfleth.

„Wir können zum Wintersemester ein unerwartet großes Interesse an unseren Studienplätzen feststellen und sind darüber natürlich sehr froh. Und wir unternehmen alles, um unter den besonderen Corona-Bedingungen alle Erstsemester bestmöglich in ihr Studium einzuführen.“

Prof. Dr. Manfred Weisensee.

Zu den „Gewinnern“ gehören beispielsweise die Studiengänge Regenerative Energien mit einem Zuwachs von 23 Prozent, Elektrotechnik dual (25 Prozent), Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft (25 Prozent), Internationales Logistikmanagement (44 Prozent) und Master Weiterbildungsstudiengang Public Health (14 Prozent).

„Auch in diesem Jahr konnten wir unser Angebot mit den Studiengängen Hebammenwissenschaft und Logopädie wieder erweitern. Wir decken damit die Bedarfe in der Region ab und freuen uns über die hohe Nachfrage“, führt Weisensee weiter aus. Der Studiengang Hebammenwissenschaft hat 19 Einschreibungen bei 110 Bewerbungen; Logopädie ist neu mit 5 Einschreibungen bei 19 Bewerbungen.

Bekannt ist die Jade Hochschule für ihr gutes Serviceangebot zum Studienbeginn und während des gesamten Studiums sowie beim Übergang in den Beruf. Zahlreiche Kurse, Unterstützungs- und Beratungsangebote - auch von Kommiliton_innen aus höheren Semestern - stehen den Studierenden während ihrer Zeit an der Jade Hochschule zur Verfügung.

In der Summe sind im aktuellen Wintersemester damit rund 7.000 Studierende an der Jade Hochschule immatrikuliert.

Lesen Sie auch:

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Maike Arnold
Maike Arnold

maike.arnold@jade-hs.de - 0441 7708-3161