Jade Kinderhochschule - Wilhelmshavener Hörsaal unter Strom

Am gestrigen Nachmittag fand bereits zum achten Mal die Jade Kinderhochschule statt. Dafür waren die Acht- bis Zwölfjährigen aus der Region eingeladen, an einer nur für sie geplanten spannenden Vorlesung teilzunehmen.

Campus Kinder

Wenn Strom durch die Luft fliegt

Begrüßt wurden die 142 Kinder im großen Wilhelmshavener Hörsaal von Prof. Jens Wellhausen und Karsten Schubert. In der Vorlesung drehte sich dann alles um Elektrotechnik im Alltag. Dabei wurde mit vielen Experimenten veranschaulicht, wie ein Stromkreis funktioniert, was sich im Stromkreis bewegt und woher die Spannung kommt. So zeigten Wellhausen und Schubert anhand eines Wasserkreislaufes die Ähnlichkeit zum Stromkreislauf und forderten die Anwesenden auf, durch Aufrücken der Sitzreihen selbst darzustellen, wie sich Elektronen im Stromkreis bewegen. Neben der ein oder anderen Wissensfrage durften die Kinder auch selbst tätig werden. So erzeugten sie durch Drehen einer Kurbel selbst Strom und brachten Glühbirnen zum Leuchten. Dass sie eine Stunde kurbeln mussten, um das Wasser im Wasserkocher zum Kochen zu bringen, damit hätte keiner gerechnet. Für staunende Gesichter sorgten Wellhausen und Schubert, indem sie die Luft zum Leuchten brachten, und dabei der Strom durch die Luft flog.

Das Highlight der Kinderhochschule war für die Anwesenden der Mitmach-Versuch, bei dem sie aus vier einfachen Materialien einen eigenen Elektromotor bauen konnten. Im Anschluss nahmen sich Wellhausen und Schubert noch Zeit und beantworteten die Fragen der Kinder.

Die Begleitpersonen durften zwar nicht mit in den Hörsaal, konnten aber durch eine Übertragung im Lichthof ebenfalls an den spannenden Experimenten teilnehmen und vielleicht auch noch die ein oder andere Erkenntnis mitnehmen.

Mehr dazu

1true".teaser__item"
Laut, lauter, Kinderhochschule

Bereits zum siebten Mal öffnete die Jade Kinderhochschule am heutigen Mittwoch ihre Türen. Acht- bis zwölfjährige Kinder aus der Region waren eingeladen, um an einer nur für sie ausgearbeiteten Kindervorlesung teilzunehmen. Bereits im Vorfeld konnten 160 Karten verkauft werden. Und noch kurz vor Beginn der Vorlesung standen die Telefone nicht still: Viele Eltern versuchten noch kurzfristig, die heißbegehrten Karten zu erwerben.

Weiterlesen