Jade Hochschule erleichtert Wiedereinstieg ins Studium nach Familienauszeit

Das Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat aktuell ein Projekt der Jade Hochschule bewilligt, das den Wiedereinstieg ins Studium erleichtern wird. Das Zertifikatsprogramm WE-ZertPro (WiederEinstieg-Zertifikatsprogramm) wird vom Fachbereich Wirtschaft der Jade Hochschule am Campus Wilhelmshaven entwickelt und mit verschiedenen Netzwerkpartnern umgesetzt.

besser studieren Studium Campus zugewandt

Das Projekt zielt auf Personen mit Familienpflichten und dabei insbesondere auf Frauen mit Hochschulzugangsberechtigung in der JadeBay-Region, die ihre Berufstätigkeit unterbrochen haben. „WE-ZertPro“ hat das primäre Ziel, Frauen nach einer Beschäftigungsunterbrechung den Einstieg in ein berufs- oder familienbegleitendes Studium zu erleichtern, was ihnen gleichzeitig verbesserte Anschlussmöglichkeiten für den beruflichen Wiedereinstieg eröffnet“, sagt Prof. Dr. Gerd Hilligweg, Projektleiter und Dekan des Fachereichs Wirtschaft. Die guten Arbeitsmarkt­perspektiven im Wirtschaftssektor begründen dabei den inhaltlichen Bezug auf das gesamte Studienangebot des Fachbereiches Wirtschaft. Durch seinen Fokus auf die zunehmend digitalisierte Arbeits- und Lernumwelt kann das WE-ZertPro-Programm perspektivisch eine „Scharnierfunktion“ zum breit gefächerten Studienangebot der Jade Hochschule bilden.

Das Projekt „WE-ZertPro“ (WEStud) wird mit über 100.000 Euro für zwei Jahre gefördert. Dies ermöglicht eine einjährige Entwicklungsphase, eine Pilotphase und eine halbjährige Nachsteuerung, Evaluation und Verstetigung des Programms. Ein Studieneinstieg ist nach Durchlaufen der Pilotphase zum Sommersemester 2021 möglich.

Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen

„Dank des großen Engagements und der Kreativität unserer niedersächsischen Hochschulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen können wir erneut vielseitige Projekte zur weiteren Öffnung der Hochschulen unterstützen. Die geförderten Einrichtungen nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung vorbildlich, um Menschen mit und ohne Abitur bei der Aufnahme eines Studiums zu unterstützen“, sagt der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler. Neben dem Projekt der Jade Hochschule werden neun weitere Vorhaben gefördert.

"Dank des großen Engagements und der Kreativität unserer niedersächsischen Hochschulen und Erwachsenenbildungs-einrichtungen können wir erneut vielseitige Projekte zur weiteren Öffnung der Hochschulen unterstützen."

Björn Thümler, nds. Minister für Wissenschaft und Kultur