Grundlagen der deutschen Energiepolitik

Energiewirtschaftliche Kenntnisse sind für jedes ökonomisch ausgerichtete Berufsfeld in Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Institutionen von hoher Bedeutung. Im Zuge strategischer Planungen werden die Entscheidungsträger dort regelmäßig mit energiepolitischen Themen und Entscheidungen sowie deren Folgen konfrontiert.

Menschen international Wissenschaftskommunikation

In seiner Vorlesung „Energiepolitik“ berichtet und diskutiert Prof. Dr. Gerd Hilligweg die aktuellen energiepolitischen Sachverhalte, die für betriebswirtschaftliche Entscheidungen unerlässlich sind. Die wesentlichen Inhalte der Vorlesungen, ergänzt um eine Vielzahl an Hintergrundinformationen und historischer Fakten, hat er nun in dem Fachbuch „Grundlagen der deutschen Energiepolitik - Träger – Ziele - Instrumente“ zusammengestellt und veröffentlicht.

Das Fachbuch ist in der Schriftenreihe des Fachbereichs Wirtschaft der Jade Hochschule erschienen und über den Buchhandel, aber auch über den Autor direkt, zu beziehen.
 

Um die aktuellen energiepolitischen Rahmenbedingungen kennenzulernen, in deren Kontext sich erst die Maßnahmen der energiepolitischen Träger erschließen, werden darin zunächst die aktuellen Strukturen und Prognosen des deutschen und weltweiten Energieverbrauchs aufgezeigt. Anschließend unterrichtet das Fachbuch darüber, welche Träger die Energiepolitik prägen, um die Energieversorgung zu sichern. Schließlich werden - zunächst auf den Strommarkt bezogen - die Instrumente der Energiepolitik beschrieben.