Bachelor und Master-Studiengänge jetzt in Teilzeit studieren

An der Jade Hochschule werden die Bachelor- und Master-Studiengänge der Ingenieurwissenschaften jetzt auch in Teilzeitform angeboten. Das Teilzeitstudium bietet neue Möglichkeiten der Studien- und Lebensorganisation.

Studium innovativ besser studieren

Vielfältige Gründe für ein Teilzeitstudium

Seit Einführung der neuen Prüfungsordnungen können alle Bachelor- und Masterstudiengänge im Fachbereich Ingenieurwissenschaften in Teilzeit absolviert werden. Studierende können dafür einen Antrag stellen. Mindestens zwei aufeinanderfolgende Semester werden in Teilzeit absolviert. Angerechnet werden diese als ein Fachsemester. Je Semester dürfen im Teilzeitstudium maximal 15 Leistungspunkte erbracht werden.

Durch die Möglichkeit, Voll- und Teilzeitstudium zu kombinieren, kann das Studium flexibler gestaltet werden. Die Gründe für ein Teilzeitstudium können dabei vielfältig sein. „Ein Teilzeitstudium kann eine große Erleichterung in der Studien- und Lebensplanung bewirken“, erklärt der wissenschaftliche Mitarbeiter Volker Lübben. So können eine bessere Möglichkeit der Studienfinanzierung, die Betreuung von Kindern oder der pflegebedürftigen Eltern oder andere persönliche Gründe für die Entscheidung zum Teilzeitstudium ausschlaggebend sein. Die zu studierenden Module werden in Semesterform angeboten.

Weiterqualifizierung durch den Masterabschluss als Karrieresprung oder als Personalentwicklungsinstrument

Neben den achtsemestrigen Bachelor-Studiengängen im Fachbereich Ingenieurwissenschaften werden an der Jade Hochschule auch die Master-Studiengänge Elektrotechnik und Maschinenbau mit einer Regelstudienzeit von zwei Semestern angeboten. Mit dem Teilzeitstudium sind auch diese in Teilzeit zu absolvieren. Bis zu drei Modulen pro Semester können belegt werden. Zurzeit wird dieses Teilzeitangebot nur in semesterbegleitender Form angeboten. Zukünftig soll auch ein Teilzeitstudium in Blockform angeboten werden. Die Vorlesungen finden dann nicht wie üblich über das gesamte Semester verteilt statt, sondern in kompakter Form innerhalb einiger Wochen.

Bei der niedersächsischen Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung AEWB wird eine Anerkennung als Bildungsurlaub beantragt. Mit Jahresurlaub und Bildungsurlaub zusammen können die Kompaktmodule außerhalb der regulären Vorlesungszeiten studiert werden.

Die Option, einen Master absolvieren zu können, bietet zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten und soll vordergründig Berufstätige ansprechen. „Ein Master-Abschluss ist für die Karriereplanung sinnvoll und für die Unternehmen ist es ein wichtiges Instrument, um die Ingenieurinnen und Ingenieure weiter an das Unternehmen zu binden und somit qualifizierte Mitarbeiter zu halten", weiß Lübben.

Durch die Vorlesungen in kompakter Form können die Masterstudierenden weiterhin in ihren Berufen tätig sein und künftig nebenbei ihren Masterabschluss in zeitlich gestreckter Form erhalten.

„Der Hauptgrund für das Master-Studium in Teilzeit ist die Weiterqualifizierung in den Unternehmen“.

Volker Lübben