„Arbeitsplatz Erde: Digitalisierung?!“

Niedersächsische Geographielehrer treffen sich an der Jade Hochschule

Campus Rundblick Geoinformation Fachtagung

Rund 130 Erkundelehrer_innen trafen sich am vergangenen Donnerstag beim 19. Niedersächsischen Landesschulgeographentag. Gemeinsam mit dem Verband Deutscher Schulgeographen e. V. (VDSG) hatte die Abteilung Geoinformation der Jade Hochschule nach Oldenburg eingeladen.

Staatssekretär Stefan Muhle vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sprach in seinem Vortrag über die Zukunft der Digitalisierung in der Schule. Muhle ist im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium mit dem Aufbau einer Koordinierungsstelle „Digitalisierung“ und der Erarbeitung eines Masterplans zur Digitalisierung betraut.

Dietmar Steinbach, Fachleiter für Geographie am Studienseminar Gießen, referierte nach den Grußworten zu der Frage worin bei der digitalen Evolution des Geographieunterrichts der Mehrwert für Schülerinnen und Schüler liege.

„Es war vermutlich die erste, jedoch nicht die letzte Veranstaltung dieser Art in der Jade Hochschule. Wir haben eine ganze Reihe von Kooperationsmöglichkeiten gesehen, von der fachlichen Zusammenarbeit aus Geodäsie, Kartographie und Geoinformatik mit der Geographie im Schulunterricht bis zur Weiterbildung der Lehrerinnen und Lehrer“, sagt Hochschulpräsident Prof. Dr. Manfred Weisensee.

Studiendekanin Prof. Dr. Ingrid Jaquemotte gab am Nachmittag einen Überblick über das Studienangebot der Abteilung Geoinformation der Jade Hochschule, bevor die Teilnehmer_innen sich in sieben Arbeitskreisen mit unterschiedlichsten Themen befassen konnten, wie beispielsweise: Google Earth - Raumbewusstsein im digitalen Milieu, mit WebGis den Unterricht gestalten, Datenanalyse mit freier GIS-Software, Chancen digitaler Techniken und Daten im Erdkundeunterricht oder Individuelles Lernen fördern: Die Zoom-App als Ergänzung zum Buch.

Am zweiten Veranstaltungstag hatte die Hochschule themenbezogene Fach-Exkursionen unter anderem zum Jade Weser Port oder ins Teufelsmoor angeboten.