420 junge Menschen nehmen ihr Studium zum Sommersemester auf

Deutlich mehr weibliche Studierende im Fachbereich Wirtschaft

(Foto: Pexels)

Digitale Auftaktveranstaltung für Erstsemesterstudierende in Wilhelmshaven

Am heutigen Vormittag wurden die Erstsemesterstudierenden des Studienorts Wilhelmshaven in einer Online-Konferenz begrüßt. Claudia Baumgärtner, Leiterin des zentralen Veranstaltungsmanagements, führte die knapp 200 Konferenzteilnehmenden durch das digitale Event.

Hochschulpräsident Prof. Dr. Manfred Weisensee begrüßte die Bachelorand_innen und Masterand_innen, welche einen neuen Lebensabschnitt an der Jade Hochschule beginnen, mit den Worten:

„Etwas spannendes Neues kommt auf sie zu.“

Prof. Dr. Manfred Weisensee

Weisensee motivierte die Studierenden, ihr Engagement in Studien- und Freizeitangelegenheiten zu zeigen und verwies auf das virtuelle Angebot des Jade Sport- und Kulturwerks.

Es folgten Grußworte von Oberbürgermeister Carsten Feist: „Nutzen sie die Möglichkeiten und schauen sie sich die Stadt an“, animierte Feist. Er freue sich auf die jungen Menschen, die Wilhelmshaven zu ihrem Wohnort machen. Auch Pia Paasche, Vorstandsmitglied des Allgemeinen Studierendenausschuss (Asta) der Jade Hochschule, hieß im Namen der Studierendenschaft die Neuen willkommen:

„Eure Studienzeit, vielleicht die beste Zeit eures Lebens, fängt jetzt an.“

Pia Paasche

Nach den einleitenden Worten wechselten die Studierenden in die Online-Meetingräume ihres jeweiligen Fachbereichs. Dort wurden sie von ihren Studiendekanen und -dekaninnen in Empfang genommen. Die Fachbereiche informierten über den Studienablauf unter Corona-Bedingungen, gaben eine Einführung in die Vorlesungspläne und wiesen in die Lern- und Lehrplattform der Hochschule ein.

Daten und Fakten:

Mit Stichtag 1. März haben 420 junge Menschen ihr Studium an den drei Studienorten der Jade Hochschule aufgenommen, davon insgesamt 140 Frauen.

Der Fachbereich Wirtschaft in Wilhelmshaven hat mit 125 Studienstartern im Vergleich zum Vorjahr knapp 20 Prozent mehr Studierende zulassen können. Dabei hat sich der Frauenanteil von 49 auf 56 Prozent erhöht. Auch im Studiengang Management und Engineering im Bauwesen am Campus Oldenburg (86 Prozent), im Online Studiengang Betriebswirtschaftslehre (49 Prozent) und im Elsflether Studiengang Strategisches Management (106 Prozent) konnten Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden.

Insgesamt blieb die Zahl der Erstsemester in den weiteren knapp 50 Studiengängen überwiegend konstant. „Die Fachbereiche Architektur mit knapp 120 Prozent, Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechologie mit etwas über 100 Prozent und Seefahrt und Logistik mit rund 100 Prozent lasten ihre Studiengänge im gesamten akademischen Jahr, welches stark von Corona geprägt war und ist, ganz hervorragend aus“, ergänzt Vizepräsident Prof. Dr. Hero Weber.

Die Zahlen wurden mit Stichtag 1. März 2020 erhoben und sind vorläufig, da Einschreibungen noch bis in den März hinein möglich sind.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Anke Westwood
Anke Westwood

anke.westwood@jade-hs.de - 0441 7708-3113