Alle Artikel zum Thema
Geoinformation

Infotag Geoinformatik begeistert

Virtuelle Campusrundgänge und vieles mehr erlebten rund 100 Studieninteressierten, die am vergangenen Donnerstag für den Infotag Geoinformatik an die Jade Hochschule nach Oldenburg gekommen waren.

Weiterlesen


Ukrainische Geodäsiestudierende besuchen Oldenburg

Im April hatten Studierende des Bachelorstudienganges Angewandte Geodäsie eine Woche lang an der Kiewer Nationalen Universität für Bauwesen und Architektur (KNUCA) verbracht. Im Gegenzug kamen vergangene Woche Studierende der KNUCA an die Jade Hochschule nach Oldenburg, um gemeinsam mit den hiesigen Studierenden die in Kiew begonnene Projektarbeit fortzusetzen.

Weiterlesen


Neu: Master „Geoinformationswissenschaften“

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, wachsende Datenbestände intelligent zu nutzen: Sie müssen das volle Potential ihres Datenschatzes für fundierte Entscheidungsfindung verwenden, Häufungen und Muster in Datenquellen erkennen sowie Trends aus Geodaten ermitteln.

Weiterlesen


 Erste Jobmesse ein großer Erfolg

Ingenieur_innen im Bereich Geoinformation sind gefragte Absolvent_innen. Ihr Arbeitsgebiet reicht von der Lokalisierung durch Smartphone-Apps über Standortanalysen für Filialisten bis hin zur 3D-Vermessung von Objekten. Zu den passenden Studiengängen Angewandte Geodäsie, Geoinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen Geoinformation informierte der Tag der offenen Tür der Abteilung Geoinformation am 18. und 19. April.

Weiterlesen


Messtechnik als Grundlage der Digitalisierung

Die 18. Oldenburger 3D-Tage finden derzeit an der Jade Hochschule statt. 230 Experten aus Deutschland und Europa tauschen sich über aktuelle Entwicklungen, Forschungsergebnisse sowie das Anwendungsspektrum der optischen dreidimensionalen Messtechnik aus. Ein Thema: Digitalisierung.

Weiterlesen


Geodäsie-Studierende treffen Vitali Klitschko in Kiew

Studierende des Bachelorstudienganges Angewandte Geodäsie waren vergangene Woche im Rahmen eines jährlichen Austauschprojektes zu Gast an der Kiewer Nationalen Universität für Bauwesen und Architektur (KNUCA). Zusammen mit Studierenden der gastgebenden Universität hatten sie die Möglichkeit, ihre Gemeinschaftsprojekte dem Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko zu präsentieren.

Weiterlesen