Wildling, Vivaldi und Donnerwetter: Marketing für "Klassik am Meer"

Studierende unterstützen internationales Konzertfestival mit Marketingmaßnahmen

Rundblick Studium kompetent besser studieren

Noch bis zum 2. Juni findet in Wilhelmshaven das internationale Konzertfestival „Klassik am Meer“ statt. Studierende des Studiengangs Medienwirtschaft und Journalismus der Jade Hochschule haben hierfür Marketingmaßnahmen erarbeitet.

Unter der Leitung von Dozentin Carola Schede haben die angehenden Medienwirte in den letzten Wochen viel recherchiert, gefilmt und fotografiert. Um die eindrucksvollen Gefühle festzuhalten, die die Spielstätten bei Besucher_innen entstehen lassen, arbeiteten sie im Logenhaus, im Minenlagerhaus sowie in der Christus- und Garnisonkirche. Auf den Plattformen Instagram und YouTube konnten sie bereits viele Nutzer auf das Festival aufmerksam machen. Zusätzlich sind ein Podcast bei Radio Jade, sowie ein großer Flashmob in der Innenstadt Wilhelmshavens geplant.

Mit der Arbeit der Studierenden ist Auftraggeber Torsten Johann zufrieden. Der vielreisende Cembalist aus Wilhelmshaven beeindruckte die Studierenden von Anfang an mit seiner Leidenschaft für seine Tätigkeit, das Genre und die Kunst an sich:

„Ich liebe Klassik, weil klassische Musik für mich das gesamte Leben abbildet.“

Die Einstellung der Musiker motivierte die Studierenden während ihrer ganzen Arbeit. Der größte Erfolg: Bereits nach wenigen Wochen war das Konzert im Minenlagerhaus an Himmelfahrt ausverkauft. Dieses musikalische Ereignis mit dem Titel „Vivaldi und Bach im Minenlagerhaus“ ist auch der Höhepunkt für die Studierenden, denn hier dürfen sie dabei sein und den Künstler_innen und Besucher_innen ihre Fotos und Videoclips präsentieren.

Die nächste Veranstaltung findet am 24. Mai unter dem Motto „Stimmen hören“ in Form eines Barockkonzerts in der Christus- und Garnisonkirche statt. Tickets gibt es unter www.reservix.de.