Wie wollen wir führen?

Neue Arbeitsgruppe zum Thema Führung

Menschen zugewandt

„Was ist Führung und welche Bedeutung hat sie an unserer Hochschule?“ ist eine der Fragen, die eine jetzt neu eingerichtete Arbeitsgruppe an der Jade Hochschule klären möchte. „Wir werden thematisieren, welche Herausforderungen in Bezug auf dieses Thema innerhalb des Systems Hochschule liegen und wie wir diesen begegnen können“, sagt Hochschulpräsident Prof. Dr. Manfred Weisensee. Und nicht zuletzt ist klar zu kommunizieren: Wer ist überhaupt eine Führungskraft und was müssen Führungskräfte können, um ihre Aufgabe zu erfüllen?

Hintergrund

In der Zielvereinbarung des „audits familiengerechte hochschule“ hat sich die Hochschule bereits in 2018 verpflichtet, ein hochschulweites gemeinsames Verständnis von Führung und insbesondere familienbewusster Führung zu entwickeln. „Durch die Diskussion, wie wir dieses Ziel umsetzen können, wurde deutlich, dass kein einheitliches Führungsverständnis existiert“, sagt Marie Fischer, Referentin für Familie in der Hochschule. Darüber hinaus habe sich gezeigt, dass an vielen Stellen wichtige Führungsverantwortlichkeiten sowie Rechte und Pflichten nicht eindeutig verbindlich festgelegt und insbesondere kommuniziert sind. „Dies führt zu Unsicherheiten und Unzufriedenheit“, sagt die Mitarbeiterin in der Gleichstellungsstelle.

Gemeinsames Führungsverständnis – Richtlinie für Führungskräfte

Um in einem ersten Schritt ein gemeinsames Verständnis von Führung zu erarbeiten, wurde auf der Grundlage eines Präsidiumsbeschlusses unter der Leitung des Hochschulpräsidenten eine Arbeitsgruppe gebildet. Der Senat hat hierfür weitere Mitglieder benannt. Ist ein gemeinsames Verständnis gefunden, soll daraus eine Richtlinie erstellt werden, die klar benennt, wer Führungskraft an der Jade Hochschule ist und welche Verantwortlichkeiten mit der Wahrnehmung einer Führungsaufgabe routinemäßig übernommen werden. In der Richtlinie soll zudem auf die notwendigen Führungskompetenzen eingegangen werden und die damit zusammenhängende Nutzung verschiedener Beratungs- und Coachingangebote. Zudem soll die Führungsstruktur in Organigrammen für jede Organisationseinheit der Hochschule, auch in den Fachbereichen, erstellt werden.
Die Führungskultur soll sich an den im Leitbild der Jade Hochschule festgelegten Jade Werten orientieren.

Gesund führen

Das Thema „Führung“ wird auch von der Personalentwicklung und dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) der Jade Hochschule seit einiger Zeit bearbeitet. Einzelcoachings von Mitarbeiter_innen in Leitungsfunktionen, Coaching von Teamleitungen und eine Führungswerkstatt werden regelmäßig durchgeführt. Die Führungswerkstatt wird bereits im dritten Jahr angeboten und von Wilfrid Sondag, IGLU – Initiative für Gesunde Lösungen in Unternehmen, begleitet. Zwei Gruppen mit bis zu sechs Teilnehmenden treffen sich alle zwei Monate und tauschen sich vertraulich in einer konstruktiven und an Praxisbeispielen orientierten Arbeitsatmosphäre aus. 

„Der Begriff Führung unterliegt einer ständigen Veränderung: Zum einen bedingt durch den Zeitgeist, was wir als Beschäftigte von Führung erwarten, zum anderen bedingt durch den Wandel von und in Organisationen, in denen Führung wirksam werden soll“, sagt Petra Ducci-Eiklenborg, Leiterin der Abteilung Personalentwicklung und BGM. „Die Welt in der wir leben ist sehr komplex und unvorhersehbar geworden, so dass Gegebenheiten, vor deren Hintergrund gestern noch Ziele vereinbart wurden, heute „gefühlt“ keine Gültigkeit mehr haben.“

"Gesund zu führen – sich selbst und andere – ist eine sehr anspruchsvolle Herausforderung."

Petra Ducci-Eiklenborg

Hochschulöffentliche Vortragsreihe geplant

Am 23. Januar traf sich die AG zur ersten Sitzung. „Es gab erste spannende Diskussionen bei denen erkennbar war, dass das Thema Führung ein vielschichtiges und sehr komplexes Thema ist“, sagte Dörte Schneider, Zentrale Gleichstellungsbeauftragte. „In der Gruppe sind alle Statusgruppen vertreten und so gibt es unterschiedliche Meinungen und Perspektiven und gerade das ist eine Bereicherung für die Diskussion.“
Die AG tagt alle vier bis sechs Wochen und soll durch eine hochschulöffentliche Vortragsreihe begleitet werden.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Katrin Keller
Katrin Keller

katrin.keller@jade-hs.de - 0441 7708-3121