Wechsel im Präsidium der Jade Hochschule: Prof. Dr. Juliane Benra ist neue Vizepräsidentin

Prof. Dr. Uwe Weithöner in den Ruhestand verabschiedet

Menschen kompetent

Prof. Dr. Juliane Benra ist neue Vizepräsidentin für Internationales sowie Informations- und Mediensysteme der Jade Hochschule. Zum 1. September übernimmt die Professorin das Amt von Prof. Dr. Uwe Weithöner, der kürzlich in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Prof. Dr. Juliane Benra studierte Mathematik in Saarbrücken und Hannover. Anschließend arbeitete sie als Projektleiterin und Software-Ingenieurin in der Industrie – unter anderem bei Philips. Berufsbegleitend promovierte die gebürtige Ludwigshafenerin an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg in der Informatik. 1997 wurde Benra auf eine Professur für die Themengebiete Echtzeitdatenverarbeitung und Betriebssysteme an die Jade Hochschule berufen. Sie forschte unter anderem in EU-geförderten internationalen Projekten im regionalen Infrastruktur-Bereich (z.B. ITRACT). Von 2012 bis 2017 war Benra als Studiendekanin im Fachbereich Ingenieurwissenschaften tätig. Sie engagiert sich im Senat der Jade Hochschule, im Fachbereichsrat des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und als Mitglied im Leitungsgremium HISinOne-Projekt.

„Ich freue mich sehr, dass Juliane Benra mit ihren herausragenden Kompetenzen und Erfahrungen sowohl als Informatikerin, als auch aus ihren Projekte in der internationalen Zusammenarbeit und der regionalen Entwicklung eine Schlüsselposition im Präsidium der Jade Hochschule übernimmt“, sagt Hochschulpräsident Prof. Dr. Manfred Weisensee. „Sie kennt die Hochschule aus ihrer Funktion als Studiendekanin im Fachbereich Ingenieurwissenschaften und als Senatorin bereits sehr gut und ich danke ihr dafür, dass sie den schönsten Beruf der Welt – Professorin an der Jade Hochschule zu sein – für eine noch schönere Aufgabe zurückstellt!“

Lesen Sie mehr: Interview mit Prof. Dr. Juliane Benra

Lesen Sie mehr: Interview Prof. Dr. Uwe Weithöner

„Mit Uwe Weithöner verbinden mich mehr als zehn Jahre äußerst intensiver und vertrauensvoller Zusammenarbeit im Präsidium, bei der wir immer die Hochschule und ihre Aufgaben als staatliche Bildungseinrichtung im Nordwesten Niedersachsens im Fokus hatten. Ich danke Uwe Weithöner für seinen unermüdlichen Einsatz besonders in der Internationalisierung und der Digitalisierung der Jade Hochschule. Er hat maßgeblichen Anteil daran, dass wir uns hier in allen relevanten Kenngrößen hinter keiner deutschen Fachhochschule oder Universität verstecken müssen.“

Hochschulpräsident Prof. Dr. Manfred Weisensee

Prof. Dr. Uwe Weithöner, vormals Vizepräsident für Internationales, Informations- und Mediensysteme der Jade Hochschule, wurde jetzt in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1993 war der Diplom-Ökonom als „Professor für Wirtschaftsinformatik, Informationssysteme und -management in der Tourismuswirtschaft“ an der Hochschule in Wilhelmshaven tätig. 2008 übernahm er zudem das Amt des Vizepräsidenten.

Als nebenberuflicher Vizepräsident brachte Weithöner in seiner Zuständigkeit für die internet-basierten Web-Services, für das Hochschulrechenzentrum und die Hochschulbibliothek die Digitalisierung an der Jade Hochschule voran. Schon sehr früh war es für ihn und seine Teams ein wesentliches strategisches Ziel, eine umfassende digitale Plattform für zeit-, orts- und endgeräte-unabhängiges Arbeiten in Studium und Lehre, in administrativen Prozessen sowie für die Forschung zu schaffen. In der Zuständigkeit für die internationalen Angelegenheiten war er als europäischer Berater in Tempus-Projekten zur Modernisierung des Hochschulwesens und zum Aufbau tourismuswirtschaftlicher Strukturen in Staaten des ehemaligen Ostblocks tätig. Darüber hinaus unterstützte Weithöner unter anderem Kooperationen mit spanischen Hochschulen maßgeblich, um für die Studierenden spanisch-deutsche Doppelabschlüsse zu ermöglichen.

Mit Beginn seiner Tätigkeit im Wintersemester 1993/94 an der damaligen Fachhochschule Wilhelmshaven baute Weithöner sein Fachgebiet „Digitale Tourismuswirtschaft“ auf und trug zur Gründung und Profilierung des Studiengangs „Tourismuswirtschaft“ bei. 2012 entwickelte er den Fernstudiengang „Tourismuswirtschaft Online“ und leitete ihn seitdem. Im Rahmen zahlreicher Fachpublikationen ist der Professor Mitherausgeber und einer der Autoren des Fachbuches „eTourismus: Prozesse und Systeme“, das 2016 mit dem ITB Buch Award ausgezeichnet wurde.

Der gebürtige Ostwestfale engagierte sich in zahlreiche Gremien und Vereinen, zum Beispiel im Trägerverein des Lernorts für Technik und Natur e.V., dessen Vorsitz er seit 2013 innehat, im Förderverein der Jade Hochschule sowie in städtischen Organisationen, wie der Marine, Volkshochschule oder im Rahmen der Stadtentwicklung.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Katrin Keller
Katrin Keller

katrin.keller@jade-hs.de - 0441 7708-3121