Tag der offenen Tür der Abteilung „Technik und Gesundheit für Menschen"

Am 14. Juni lud die Abteilung „Technik und Gesundheit für Menschen“ zum vierten Mal zu einem Tag der offenen Tür ein. Rund zwanzig Studieninteressierte informierten sich bei der Veranstaltung über die beiden Bachelorstudiengänge „Assistive Technologien“ und „Hörtechnik und Audiologie“ mit den Fokusthemen „Mensch-Technik-Interaktion“ und „Hören/Akustik/Audiologie“.

besser studieren Campus

Nach einer Einführung inklusive allgemeiner Informationen zu den Studiengängen durch Prof. Dr. Martin Hansen stellte jeweils eine studentische Projektgruppe ihre Ergebnisse eines Projekts aus dem sechsten Semester vor. Die Gruppe aus dem Studiengang „Assistive Technologien“ hatte beispielsweise ein Barcode-System präsentiert, dank dem eine gesicherte Nahrungsaufnahme bei frühgeborenen Kindern im Krankenhaus sichergestellt werden soll.

Anschließend wurden die Besucher_innen in kleinen Gruppen durch die Räumlichkeiten geführt. Dabei konnten sie an diversen forschungsnahen Experimenten teilnehmen, zum Beispiel an mehreren Hörtests zum räumlichen Hören, und sie konnten die Labore aus der Perspektive der Forschenden kennenlernen. Zudem wurden noch weitere Projekte vorgestellt, unter anderem zu den Themen „Hausautomation mit Digitalstrom“ und „Robotik für alle“.

Für manche der Studieninteressierten lieferte die Infoveranstaltung eine letzte Bestätigung für ihre Studienentscheidung, so auch für Renko Ahlrichs: „Der Tag heute war echt gut und hat mir bei der Entscheidung geholfen. Den reflexionsarmen Raum fand ich besonders interessant.“ Die Veranstaltung wurde mit einem gemeinsamen Austausch zwischen den Lehrenden, den angehenden und den bereits fortgeschrittenen Studierenden in lockerer Atmosphäre abgeschlossen.

„Der Tag heute war echt gut und hat mir bei der Entscheidung geholfen."

Renko Ahlrichs, Studieninteressierter