Studierende erforschen Märkte für Druckerei & Verlag Enno Söker

Zwölf Studierende des Studiengangs Medienwirtschaft und Journalismus (MWJ) haben für Druckerei & Verlag Enno Söker die Märkte für ein Printprodukt erforscht. Als eine Art Weiterentwicklung des erfolgreichen Kalender-Produktes sollte auch das Marktpotential von weiteren Produktvorschlägen eingeschätzt werden.

Studium kompetent besser studieren Medien

In diesem Medienprojekt konnten die Studierenden ihr im Studium erlerntes Wissen zu Marktanalysen, Marketing, Gestaltung und der Entwicklung und Implementierung von Geschäftsideen zu einer Lösung kombinieren und in ersten Schritten ausprobieren. Wie in der Praxis üblich traten dabei zwei Teams im Wettbewerb um die beste Lösung gegeneinander an.

In jeweils 20-minütigen interaktiven Präsentationen stellten die beiden Gruppen ihre Ergebnisse vor. Die Gruppe AUFmacher hatte gleich zwei Ideen entwickelt: Zum einen ein Produkt, welches Kommunen für Zugezogene einsetzen können, und zum anderen ein Werbemittel für Bio-Supermärkte. Das Team FeelGood Inc. präsentierte Produktvarianten rund um das Thema Schwangerschaft, welche neben den schwangeren Frauen und deren Familien auch die entsprechenden Leistungsträger ansprechen.

Gewonnen haben den Pitch letztlich beide Gruppen, weil Inga Söker beide Lösungen gleich gut gefielen: „Jedes Team hat auf seine Weise das Optimale aus dem Thema gemacht.“ FeelGood konnte mit vielen durchdachten Details überzeugen, während AUFmacher durch seine Lösungsbreite beeindruckte. „Ich bin überrascht, wie detailliert und graphisch liebevoll die Entwürfe entwickelt wurden. Beide Gruppen haben die Ideen wirklich toll umgesetzt.“ sagte Inga Söker, die das Projekt für Druckerei & Verlag Söker begleitet hatte.

Aber nicht nur mit den Ergebnissen, sondern mit dem kompletten Projektverlauf zeigte sich Inga Söker zufrieden. „Die Studentinnen und Studenten haben über das gesamte Projekt hinweg professionell kommuniziert und auch ihre Lösungsvorschläge souverän präsentiert.“

„Die Zusammenarbeit und der Austausch mit einem realen, externen Auftraggeber sind für die Studierenden immer besonders motivierend,"


sagt Prof. Dr. Sabine Baumann, die das Projekt an der Jade Hochschule betreut hat. Dies fördere die persönliche Entwicklung der Teilnehmer_innen und gibt einen Einblick in das Arbeitsleben.

Weitere gemeinsame Projekte von Druckerei & Verlag Enno Söker mit MWJ-Studierenden des Fachbereiches Management, Information, Technologie sind bereits in Planung.