Studierende der Jade Hochschule entwickeln innovative Lernbedarfsanalyse

Im Rahmen eines studentischen Projektes entwickelten Studierende der Jade Hochschule am Fachbereich Seefahrt und Logistik zusammen mit dem Unternehmen Walnut Learning ein Instrument zur Lernbedarfsanalyse.

Studium Campus on tour kompetent besser studieren

Walnut Learning ist eine Agentur für digitales Lernen und bietet maßgeschneiderte, digitale Lernlösungen für Unternehmen. Die Studierenden waren innerhalb des Projektes damit beauftragt, einen Prozess zur Ermittlung der Wissenslücken in der Schulung der Mitarbeiter_innen und des damit verbundenen Schulungsbedarfs zu entwickeln.

„Die Training Needs Analysis – auch Lernbedarfsanalyse genannt – gibt verlässliche Informationen darüber, welche Schulungen die Mitarbeiter eines Unternehmens wirklich brauchen“, erklärt Prof. Dr. Jens Mehmann, der das Projekt initiiert hatte. Personalentwickler_innen eines Unternehmens erhalten dadurch die Möglichkeit, gezielt die Kompetenzen in ihrem Unternehmen zu entwickeln, die gebraucht werden, um die bestehenden und zukünftigen Herausforderungen zu meistern. Dadurch gestaltet sich die Aus- und Weiterbildung deutlich zielgerichteter und kosteneffizienter.

Die Studierenden hatten den Auftrag eine solche Lernbedarfsanalyse zu entwickeln.

„Für digitale Lernumgebungen gibt es ein solches Instrument noch nicht am Markt. Die Studierenden hatten also die einmalige Gelegenheit, innerhalb dieses Projektes ein innovatives Tool zu entwickeln.“

 

Prof. Dr. Jens Mehmann

Die Studierenden waren aufgefordert, neue Denkweisen in die Unternehmensstrukturen einfließen zu lassen. Darüber hinaus hatten sie die Möglichkeit, außerhalb der Hochschule gelerntes Wissen kreativ anzuwenden. Weiterhin konnten sie sich darin üben, ihr konzeptionelles Denken zu professionalisieren.

Hintergrund

Am Anfang der Training Needs Analysis steht ein durchdachtes und umfassendes Assessment, dass sich in die beiden Bereiche Führungs- und Mitarbeiterebene aufteilt. Dabei findet das Assessment der Führungsebene Face-to-Face statt. Neben einer Einschätzung des Unternehmens (etwa hinsichtlich des Reifegrades, der Unternehmenskultur, etc.) findet eine Mitarbeiterbeurteilung statt sowie eine Gewichtung der Kompetenzen hinsichtlich der bestehenden und zukünftigen Herausforderungen des Unternehmens. Die Anforderungen an das Know-How der Mitarbeiter werden hier definiert und in das Assessment Ihrer Mitarbeiter eingearbeitet. Anschließend geht es um die Befragung der Mitarbeiterebene. Hier wird neben den Hard- und Softskills auch die Motivation berücksichtigt. Die Befragung wird unkompliziert und anonym über ein Online-Assessment durchgeführt. Auf diesem Wege gelangt das Training Need Analysis Tool einfach und schnell an die benötigten Daten.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Maike Arnold
Maike Arnold

maike.arnold@jade-hs.de - 0441 7708-3161