Studienberatung zusammengefasst: Im Gespräch mit der ZSB

Radiointerviews beim Lokalsender Oldenburg Eins

In einem Interview beim Lokalsender Oldenburg Eins stellte die Zentrale Studienberatung (ZSB) einige ihrer unterschiedlichen Aufgabengebiete vor. Zum Nachhören:

Tina Krenz berät in ihrer Tätigkeit beruflich Qualifizierte. Sie beantwortet die Frage, mit welchen Voraussetzungen man auch ohne Abitur studieren kann.

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Klaas Rothenburg erklärt, was der „rote Faden“ einer wissenschaftlichen Arbeit ist. Er gibt Einblick, mit welchen Schwierigkeiten Studierende in die Beratung kommen und wie er sie unterstützen kann.

Zeitmanagement, Motivation, Versagensängste, Prüfungsängste, wenig Selbstwert oder auch Überforderung sind Themen, mit denen sich Susanne Busche im Beratungsalltag beschäftigt.

Studierende unterschätzen die Grundlagen der Mathematik, die bereits in der Schule gelernt werden. In seinem Beratungsangebot unterstützt Martin Menke Studierende dabei, Probleme und Inhalte aus mathematischen Bereichen aufzuarbeiten.

Marlen Jähnert rät Studierenden, die sich in der letzten Phase des Studiums befinden, immer dann die Beratung aufzusuchen, wenn sie sich noch nicht ganz sicher sind, wie die Perspektiven nach dem Studium sind.