Studienberatung bietet Unterstützung – im Zweifel auch bei Studienabbruch

Rund 28 Prozent der Studierenden an deutschen Hochschulen brechen laut Studien des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung ihr Studium ab. Die Gründe, das Studium ohne Abschluss zu beenden, sind dabei vielfältig.

Studium Menschen zugewandt

Viele junge Menschen entscheiden sich nach dem Erwerb der Hochschulreife zunächst für ein Studium. „Angekommen an der Hochschule stellt sich für einige Studierende jedoch die Frage, ob ein Studium das Richtige ist“, sagt Marlen Jähnert von der Zentralen Studienberatung der Jade Hochschule. „Einige kämpfen mit einem Finanzierungsengpass, andere können sich nicht mit den Studieninhalten identifizieren oder der Praxisbezug im Studium ist geringer als erwartet.“

Studierende mit Zweifeln werden nicht allein gelassen

Die Gründe für einen Studienabbruch seien individuell und vielfältig, erklärt Jähnert. Aber alle, die an ihrem Studium zweifeln, beschäftigen sich natürlich mit der Frage, wie es weitergehen soll. Hier bietet die Zentrale Studienberatung Unterstützung: „In einem Erstgespräch schauen wir gemeinsam auf die Situation, suchen nach Möglichkeiten, die Studienzeit anders zu gestalten oder den Studiengang zu wechseln“, sagt die Studienberaterin. „Wenn wir keine Lösung finden, denken wir gemeinsam darüber nach, ob es sinnvoll ist, das Studium zu beenden und eine Ausbildung oder eine Berufstätigkeit aufzunehmen.“ Denn der Abbruch eines Studiums sei eine einschneidende Erfahrung im Leben von Studierenden, mit der sie nicht alleine gelassen werden sollten. Steht fest, dass eine Ausbildung oder Berufstätigkeit die bessere Alternative ist, vermittelt die Studienberatung Interessierte auf Wunsch auch an externe Kooperationspartner weiter.

Externe Beratung

An drei Terminen pro Semester bieten die Zentrale Studienberatung, die JadeBay GmbH und die Berufsberatung für akademische Berufe der Agentur für Arbeit eine offene Sprechzeit für Studienzweifler an, in der sich Interessierte über konkrete Ausbildungs- oder Jobmöglichkeiten in der Region, aber auch bundesweit informieren können. Der nächste Termin findet am 4. Februar von 13-15 Uhr am Studienort Wilhelmshaven der Jade Hochschule statt (Südgebäude, Raum S 229). Weitere Termine können nach Bedarf vereinbart werden.

Kooperationsprojekt „Erfolgreich 4.0“ verlängert

Das erweiterte Beratungsangebot „Erfolgreich 4.0“ für Studienzweifler_innen bietet die Jade Hochschule in Kooperation mit der Agentur für Arbeit und der JadeBay GmbH seit Januar 2017 an. Das Projekt wurde jetzt um weitere drei Jahre verlängert und auf das „Fachkräftebündnis JadeBay“ mit den Landkreisen Friesland, Wittmund, Wesermarsch und der Stadt Wilhelmshaven ausgeweitet.