Schüler_innen Deutscher-Sprachdiplom-Schulen zu Gast an der Jade Hochschule

15 Schüler_innen deutscher Sprachdiplom Schulen und zwei Deutschlehrerinnen waren vom 20. bis 25. Oktober Gäste der Jade Hochschule

besser studieren international Campus

In Zusammenarbeit mit den Fachbereichen konnte das International Office den Studieninteressierten die Möglichkeit geben, an regulären Vorlesungen teilzunehmen und alle drei Hochschulstudienorte kennenzulernen. Auf weiteren Veranstaltungen wurden die Schüler_innen über Finanzierungsmöglichkeiten, das Bewerbungsverfahren und die Wohnsituation in Wilhelmshaven, Oldenburg und Elsfleth informiert. Stipendiaten, die durch dieses Programm bereits den Weg an die Jade Hochschule gefunden haben, standen den Teilnehmern und Teilnehmerinnen während der ganzen Woche mit Rat und Tat zur Seite.

„Es ist schön, wenn die Schüler und Schülerinnen die Informationen direkt von Studierenden erhalten, die den gleichen Weg gegangen sind und sich gut in ihre Situation hineinversetzen können“, sagt Sabine Ahlers vom International Office. Schließlich kamen die Gäste aus Litauen, Ungarn, Usbekistan und Ecuador und hatten bislang mit der norddeutschen Region und ihren Besonderheiten keine Berührungspunkte.

Auch die Freizeitgestaltung kam nicht zu kurz. Eine Stadtführung gehört genauso zum festen Programm wie das Krabbenpulen, eine ostfriesische Teezeremonie, das traditionelle Besenwerfen und ein musikalischer Abend beim Rudelsingen im Pumpwerk.

Finanziert wird das Programm durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und durch Eigenmittel der Jade Hochschule.