Professor für Bankbetriebslehre erklärt Veränderungen in der Finanzbranche

kompetent besser studieren Rundblick

„Die Oldenburgische Landesbank schließt Filialen und setzt stärker auf das Onlinebanking“, berichtet NDR Info in einem Radiobeitrag Ende August. Prof. Dr. Stefan Janßen, Bankenexperte und Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmens- und Projektfinanzierung, Unternehmensführung und Bankbetriebslehre schätzt die Situation am Markt ein.

„Wir können davon ausgehen, dass die kleinen Filialen weniger werden, ja. Der Trend ist deutlich, es ist ein bundesweiter Trend. Und es ist auch kein Trend, der jetzt nur Deutschland betrifft. Klassisches Beispiel für uns sind die Niederlande.“ Bei unserem direkten Nachbarland sei die Wirtschaftsstruktur vergleichbar. Dennoch kommen dort auf eine Filiale dreimal so viele Einwohner_innen wie in Deutschland, weiß Janßen.

Der Professor der Jade Hochschule ist überzeugt, dass es schon aus Kostengründen richtig sei, weniger auf kleine Filialen zu setzen und mehr auf das Onlinebanking. „Die Idee ist, dass Sie nicht in jeder einzelnen kleinen Filiale ein Beratungsangebot vorhalten können. Das machen Sie in den großen Filialen. Die Frage ist nur, wie weit ist es bis zur nächsten großen Filiale. Und, wenn die OLB sich zu schnell oder zu großflächig zurückzieht, dann lässt sie Freiräume, in die die Konkurrenz hineinstößt.“