Master-Studierende gewinnen Fallstudien-Wettbewerb

Studenten des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen setzen sich im internationalen Vergleich durch

Studium innovativ Campus on tour kompetent besser studieren

Studierende des Master-Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen setzten sich am vergangenen Samstag in Amsterdam in der regionalen Runde eines Fallstudien-Wettbewerbs der Association for Supply Chain Management (ASCM) gegen zahlreiche internationale Kontrahent_innen durch. Die Studierenden qualifizierten sich damit für das Finale in den USA und vertreten die Jade Hochschule im September in New Orleans.

Nachdem sich das Team um die Studierenden Timo Cordes, Jan Hüsing und Marcel Leerhoff bereits in zwei Vorrunden behauptet hatte – einem hochschulinternen Wettbewerb und einer virtuellen Qualifizierungsrunde für die Teilnahme in Amsterdam – konnten sie nun auch die Prüfer in der ASCM Case Competition Regional Round überzeugen und sich erfolgreich gegen insgesamt acht teilnehmende Teams aus unter anderem Russland, Italien, den Niederlanden und Deutschland durchsetzen.

Die zu bewältigende Fallstudie behandelte eine Problemstellung eines Automobilunternehmens, in welcher es um eine Reduzierung der Zeit von der Bestellung eines Kunden bis zur Lieferung des Autos ging. Hierdurch sollte eine Verbesserung der Servicequalität erreicht werden sowie eine Anpassung der Prozesse an die schwankenden und verändernden Kundenbedürfnisse erfolgen. Die Studierenden sollten beispielsweise einen neuen Bestellprozess entwerfen oder eine neue Produktionslogik vorschlagen, mit welcher Ausfallzeiten und Abfall vermindert werden sollten. Darüber hinaus musste ein neues System für den Forecast des Marketings erarbeitet werden, welches eine Kombination mit Echtzeit-Kundendaten ermöglichen soll. Schlussendlich sollte noch ein Dashboard für das Management entwickelt werden, welches die wichtigsten Kennzahlen für den Zustand der OTD-Zeit (Order-to-Delivery) abbildet.

Nach Veröffentlichung der Fallstudie hatten die Teams insgesamt sechs Stunden Zeit die genannte Problemstellung zu bearbeiten, bevor sie die Ergebnisse dann vor einer Jury präsentieren mussten. Bewertet wurden dabei neben Kreativität/Innovation, Problemverständnis, Lösungsprozess, Ergebnissen und Präsentation auch das Storytelling, das von den Prüfern besonders gelobt wurde.

„Die Bearbeitung der Fallstudie verlief sehr gut. Die Zeit wurde am Ende zwar etwas knapp, aber auch als einzige Gruppe mit nur drei Personen konnten wir die Aufgabe vollständig und gut lösen sowie präsentieren.“ 

Marcel Leerhoff

Prof. Dr. Sabine Baumann, Professorin für Betriebswirtschaftslehre im Fachbereich Management, Information, Technologie, betreut die Studierenden im Modul „Wertschöpfungsnetzwerke“ und freut sich über den Erfolg: „Dieser Wettbewerb ist eine wertvolle und vor allem realitätsnahe Erfahrung für die Studierenden. Sie müssen sich auch später im Berufsleben ständig in sogenannten Pitches behaupten. Ich freue mich, dass sie in der Endrunde in New Orleans nun gegen Teams aus der ganzen Welt antreten und ihr Wissen unter Beweis stellen können.“

Über die ASCM Case Competition Regional Round

Der ASCM-Fallstudienwettbewerb wird von ASCM in Zusammenarbeit mit Deloitte Consulting LLP durchgeführt. Der Wettbewerb bietet Studententeams die Möglichkeit, ihre Kenntnisse über Supply Chain Management auszubauen und im Wettbewerb unter Beweis zu stellen, indem sie an aktuellen Herausforderungen der Unternehmen arbeiten.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Maike Arnold
Maike Arnold

maike.arnold@jade-hs.de - 0441 7708-3161

Lesen Sie auch: