Kunststoffe belastbarer machen

Daniel Willenborg schließt Promotion erfolgreich ab

Forschung Menschen Promotion innovativ

Daniel Willenborg hat seine Promotion zum Thema „Experimentelle und theoretische Untersuchung des dynamischen Verhaltens von Elastomerdämpfern“ erfolgreich abgeschlossen. Die Promotion fand in Kooperation von der Jade Hochschule und der Technischen Universität Bergakademie Freiberg statt.

Elastomere sind Kunststoffe, die sich bei Belastung elastisch verformen und anschließend in ihre ursprüngliche Gestalt zurückfinden. Sie werden unter anderem als Material für Reifen, Gummibänder oder Dichtungsringe verwendet. In Willenborgs Promotion ging es darum, diese Kunststoffe noch belastbarer zu machen. Durch eine Reihen- und Parallelschaltung von Elastomerschichten unterschiedlicher Steifigkeit und Dämpfung wurden die dynamischen Eigenschaften der Elastomerbauteile verbessert.

„Durch eine Vorlesung bei Prof. Dr. Markus Lindner an der Jade Hochschule habe ich ein starkes Interesse für die Forschung und Entwicklung von Elastomerbauteilen gewonnen“, sagt Willenborg. An der Jade Hochschule seien die entscheidenden Grundlagen für die erfolgreiche Promotion vermittelt worden – und auch der Kontakt zu Prof. Dr. Matthias Kröger, der die Promotion von Seiten der Technischen Universität Bergakademie Freiberg betreute.

Willenborg möchte das Thema seiner Promotion künftig in seinem im Aufbau befindlichen Ingenieurbüro und bei seiner Gutachtertätigkeit im Bereich der Elastomertechnik weiterbearbeiten.

Daniel Willenborg absolvierte von 2009 bis 2014 an der Jade Hochschule erst den Bachelor- und dann den Master-Studiengang „Maschinenbau“. Anschließend war der gebürtige Lohner als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Maschinenelemente der TU Bergakademie Freiberg tätig und promovierte. Seit 2019 ist der 29-jährige Projektingenieur bei der Metallbau Willenborg GmbH, Steinfeld.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Katrin Keller
Katrin Keller

katrin.keller@jade-hs.de - 0441 7708-3121