Jade College zur Steigerung von Bildungsausländern an der Jade Hochschule startet

Mit dem Jade College startet nun an der Jade Hochschule ein neues Studienvorbereitungsprogramm für ausländische Studierende. Ziel ist die Erhöhung des Studienerfolgs ausländischer Studierender, die Schaffung von homogenen Einstiegsvoraussetzungen, die Sicherung der Studienqualität sowie die Stärkung der Region. Beteiligt sind daran nicht nur Hochschulangehörige, sondern auch Unternehmen und Institutionen aus der Region.

(Foto: Pexels)

Damit sich ausländische Studierende in der deutschen Hochschullandschaft zurechtfinden und ihr Studium erfolgreich beenden können, benötigen sie insbesondere zum Zeitpunkt des Studiums Unterstützung.

„Wir tragen mit dem Jade College dafür Sorge, dass ausländische Studierende erfolgreich bei uns studieren können.“

Prof. Dr. Juliane Benra, Vizepräsidentin für Internationales

Darüber hinaus sei mittelfristig das Ziel, insbesondere dem Fachkräftemangel in der Region entgegenzuwirken. Das Jade College ziele nämlich darüber hinaus darauf ab, dass sich Bildungsausländer nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums weiterhin an die Region gebunden fühlen.

Strategisches Projekt für die Hochschule und die Region

Das Jade College ist ein einjähriges Studienvorbereitungsprogramm, in dem zunächst 25 Plätze für internationale Studierende mit einer Hochschulzugangsberechtigung geschaffen werden. Geplant ist der Start für das Wintersemester 2021/22 und wird vom DAAD mit 500.000 Euro für zunächst zwei Jahre gefördert. Die Jade Hochschule strebt aber eine Verstetigung an, das wurde in der Kick-off-Veranstaltung am vergangenen Freitag betont. Hochschulpräsident Prof. Dr. Manfred Weisensee unterstreicht die Bedeutung des Projektes.

„Hierbei handelt es sich um eines der strategisch wichtigsten Projekte der Jade Hochschule und der Region in den kommenden Jahren.“

Hochschulpräsident Prof. Dr. Manfred Weisensee

In zwei Einheiten konnten sich die rund 60 Teilnehmenden der Kick-off-Veranstaltung aktiv in die Ideensammlung zum Projektstart einbringen. Zunächst hatten sie die Gelegenheit, mit ausländischen Studierenden zu sprechen und zu erfahren, welche Hürden sie in ihrem Studium meistern müssen. In einer zweiten Runde wurden sie aufgerufen, Erfahrungen und Anregungen zu unterschiedlichen Themengebieten einfließen zu lassen, die dann in weiteren Sitzungen mit dem Lenkungsausschuss und einer Arbeitsgruppe ausführlich ausgearbeitet werden.

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Jade College kick-off to increase number of students with foreign university entrance qualification at Jade University of Applied Sciences

One of the most important strategic projects in the upcoming years

Jade College, a new studies preparation program for students with foreign university entrance qualification, has recently started at Jade University of Applied Sciences. The aims are to increase academic success of foreign students, establish homogeneous entrance conditions, ensure study quality and strengthen the region. Involvement in the program is not restricted to university members but also includes regional companies and institutions.

Preparing students with foreign university entrance qualification for a successful graduation

In order that foreign students find their way within Germany‘s higher education landscape and are able to successfully graduate, support is required especially during the time of study.  „The Jade College is a way for us to take care that foreign students can successfully study at our university”, Prof. Dr. Juliane Benra, vice president of international affairs, explains. Furthermore, a medium-term objective is to counteract the skills shortage in the region. The Jade College aims at raising a feeling of commitment to the region that persists after graduating.

Strategic project for the university and the region

The Jade College is an annual study preparation program which initially offers 25 places for international students with a university entrance qualification. The start is planned for the “winter semester” 2021/22. The first two years are funded by DAAD, the German Academic Exchange Service, with a sum of 500,000 Euros. It was emphasized in the kick-off event last Friday that the Jade University of Applied Sciences strives for a consolidation of the program. „For the Jade University of Applied Science and the region, this is one of the most important strategic projects in the upcoming years “, the university’s president, Prof. Dr. Manfred Weisensee, says, underlining the project’s importance.

In two sessions of the kick-off event, about 60 participants were actively involved in the collection of ideas regarding the start of the project. First they had the opportunity to speak with foreign students and to learn about the challenges students face during their studies. In a second round, the participants were asked to voice experiences and suggestions to different topic areas, which will be elaborated in further meetings with the steering committee and a task force.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Maike Arnold
Maike Arnold

maike.arnold@jade-hs.de - 0441 7708-3161