Innovationskraft der Region stärken

Dialog zum Thema „3D-Messtechnik und Digitale Bildverarbeitung“

(Foto: Pexels)

„Messtechnik ist der entscheidende Faktor für die Schnittstelle zwischen realer und virtueller Welt.“

Prof. Dr. Thomas Luhmann, Leiter des Instituts für Angewandte Photogrammmetrie und Geoinformatik an der Jade Hochschule

In der zweistündigen Veranstaltung „3D-Messtechnik und Digitale Bildverarbeitung – Systeme und Methoden von Low-Cost bis High-Tech“ waren Unternehmensvertreter_innen eingeladen, klassische und industrielle Anwendungen der Photogrammmetrie zu diskutieren. Luhmann präsentierte am Montag Anwendungsbeispiele aus der Automobilindustrie, dem Schiffbau, der Windenergie, der Luft- und Raumfahrt, der Forensik und kulturwissenschaftliche Anwendungen.

Holger Broers von der Axios 3D Services GmbH informierte zum Thema „Effizienzsteigerung durch optische 3D-Messtechnik“. Hier wurden Themen wie Signalisierung mit Projektoren auf diffus reflektierenden Flächen, Reflexion oder Polarisation elektromagnetischer Wellen diskutiert. „Mithilfe eines optischen Systems kann die absolute Positionsgenauigkeit eines eingesetzten Roboters von 5mm auf eine Standardabweichung von 40 Mikrometer gesenkt werden. Festgestellte Abweichungen können direkt in die Produktion zurückfließen, um dort den Produktionsprozess direkt zu verbessern“, erklärt Broers. Eines der vorgestellten Anwendungsbeispiele aus der Medizintechnik zeigte den Einsatz von Robotern und 3D-Messtechnik, bei einer Präzisionsbohrung für die Cochlea-Implantation.

Ansatzpunkte für den Einsatz der 3D-Technik oder auch eine Zusammenarbeit mit den Hochschulen konnten die Teilnehmenden im Anschluss an die Vorträge beim Networking diskutieren. „Wir freuen uns über das große Interesse aus der Wirtschaft am InnosysDialog. Die Vorträge unter dem Oberbegriff „Digitalisierung“ waren exzellent, interessant und ansprechend. Nach dem Einstieg mit Online-Meetings werden wir so bald wie möglich in Hybrid-Veranstaltungen übergehen, solange bis wieder ein Treffen vor Ort in der Region realisierbar ist“, betont Prof. Dr. Thomas Lekscha, Projektleiter der Jade Hochschule.

Screenshot aus der Veranstaltung

Ansprechpartner für den Wissens- und Technologietransfer
Campus Wilhelmshaven

Prof. Dr. Thomas Lekscha

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Maike Arnold
Maike Arnold

maike.arnold@jade-hs.de - 0441 7708-3161