0

Infotag Geoinformatik begeistert

Virtuelle Campusrundgänge und vieles mehr erlebten rund 100 Studieninteressierten, die am vergangenen Donnerstag für den Infotag Geoinformatik an die Jade Hochschule nach Oldenburg gekommen waren.

Campus Geoinformation

Die Abteilung Geoinformation hatte ein umfangreiches Vortragsprogramm zusammengestellt, das zusammen mit Präsentationen im Virtuelle Welten Labor verschiedene Einblicke in den Studiengang vermittelte. Studiendekanin Prof. Dr. Jaquemotte führte zunächst in den Studiengang ein. Es folgten Fachvorträge, die verschiedene Themenbereiche der Geoinformatik fokussierten. Die Teilnehmer erfuhren zum Beispiel wie Geoinformationssysteme im Internet arbeiten, welche Rolle Geoinformatik für die Jodel-App spielt, wie Geodaten eingesetzt werden, um das Verkehrschaos zu bewältigen und wie 3D-Stadtmodelle durch die Nutzung von Games Engines, die vornehmlich in der Entwicklung von Computerspielen verwendet werden, neue Möglichkeiten erhalten.

Prof. Dr. Brinkhoff vermittelte den Teilnehmern in der Kurzvorlesung „Raumbezug und Modellierung“ einen Eindruck einer Lehrveranstaltung im Studiengang Geoinformatik. Offene Fragen wurden am Beratungsstand des Studiendekanats geklärt.

Zusätzlich luden zwei Exponate zum Ausprobieren von Techniken der Geoinformatik ein. Besonderen Anklang fand der virtuelle Campusrundgang. Mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille konnte man ein von Studierenden erstelltes 3D-Modell des Oldenburger Campus begehen. Sandmassen konnten die Teilnehmer bei der sogenannten Augmented Reality Sandbox bewegen, einem Sandkasten, der in Echtzeit ein farbiges Höhenmodell auf die Sandoberfläche projiziert.