Hochschule modernisiert Bachelorstudiengang Geoinformatik

Wie funktioniert ein Navi? Woher weiß meine App, welches Geschäft in meiner Nähe ist? Wie kommt die 3D-Stadt in die Virtual Reality-Brille? Und woher weiß der Energieversorger, wo seine Leitungen liegen?

Studium Campus Geoinformation

Wer sich solche oder ähnliche Fragen stellt, der ist möglicherweise an Geoinformatik interessiert. Der Studiengang an der Jade Hochschule gibt Antworten und eröffnet nach dem Abschluss als Bachelor of Science Arbeitsfelder im Bereich der Angewandten Informatik und der Geoinformation.

Trends in der Informatik berücksichtigt

Zum kommenden Wintersemester startet der Studiengang in modernisierter Form. Der Studienverlaufsplan wurde verbessert und bietet durch Wahlpflichtmodule die Möglichkeit, sich individuell zu vertiefen. Dabei ist die bewährte Grundstruktur des sieben-semestrigen Studiengangs mit integrierter Praxisphase erhalten geblieben.

„Um der wachsenden Bedeutung der Programmierung von mobilen Anwendungen im Geoinformationsbereich gerecht zu werden, wurde das Modul „Mobile Programmierung“ eingeführt“, ergänzt Studiendekanin Prof. Dr. Ingrid Jaquemotte. Dem Trend zu großen Punktwolken – das sind große Datenmengen, die als Grundlage für 3D-Modelle dienen – wurde mit einer Neuausrichtung des Moduls “Computergrafik/3D-Modellierung“ Rechnung getragen.

Motivation und Orientierung zu Studienbeginn

Bereits im ersten Studienjahr besteht somit ein starker Anwendungs- und Fachbezug. Studierende erhalten früh Einblick in mögliche Anwendungen von Geoinformationssystemen, sodass sie diese Kenntnisse in folgende Module einbringen können. „Wir wollen damit die Studienmotivation steigern und den Studierenden frühzeitig eine Orientierung für das weitere Studium an die Hand geben“, betont Jaquemotte. Durch den hohen Praxisbezug eignet sich der Studiengang sowohl für Personen mit IT-Berufsausbildung als auch für informatikinteressierte Schülerinnen und Schüler.

Infotag Ende August bietet Einblicke

Die Jade Hochschule lädt Interessierte ein, den Studiengang bei einem Infotag am Donnerstag, den 30. August von 9:30 bis 13 Uhr kennen zu lernen. Besucher können in Präsentationen, einer Kurzvorlesung und anhand von Exponaten Einblicke erhalten. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Beratung.

Die Bewerbung für einen Studienplatz ist bis zum 15. September unter ecampus.jade-hs.de möglich. Weitere Informationen zum Studiengang unter: jade-hs.de/geoinformatik

Bereits im ersten Studienjahr besteht ein starker Anwendungs- und Fachbezug.