Fabrikplanung und Materialflussoptimierung – Impulsvortrag gibt Tipps für Unternehmen

Mehr als zwanzig Vertreter aus Unternehmen verschiedenster Branchen besuchten den Fachvortrag, der am 7. März von der Wirtschafts-förderung des Landkreises Ammerland im Kreishaus angeboten wurde.

innovativ Rundblick Campus on tour

Der Referent Prof. Dr. Jens Mehmann von der Jade Hochschule gab zunächst einen Überblick über die Grundlagen der Layout-Planung  innerbetrieblicher Produktionsprozesse und zeigte anschließend auf, wie Simulationswerkzeuge die Planung des Maschineneinsatzes, der Lauf- und Transportwege und die Gestaltung von Arbeitsplätzen unterstützen können. Mehmann konkretisierte seine Ausführungen anhand von Praxisbeispielen aus dem Anlagenbau und der Kunststofffertigung. Im Anschluss an den Vortrag gab es für die Teilnehmenden Gelegenheit, sich zu konkreten Fragestellungen untereinander und mit dem Referenten auszutauschen.

„Simulationsunterstützt planen, wird zukünftig Alltag“, fasste Mehmann zusammen. „Die simulationsunterstützte und modellbasierte Materialflussplanung beschleunigt die Planung und Konzeption. Dabei entscheidet die richtige Tool-Auswahl maßgeblich über den Projekterfolg.“

Langfristig hinge davon der gesamte wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens ab, ergänzte Wirtschaftsförderin Kerstin Höstje und appellierte an die Interessierten: „Wenn Sie in die konkrete Projektplanung gehen, sprechen Sie uns gerne an. Gemeinsam schauen wir, inwieweit eine Beteiligung an den Kosten für Ihr  Unternehmen im Rahmen der Wirtschaftsförderung möglich ist.“  

(Quelle: Landkreis Ammerland)

 

 

Simulationsunterstützt planen, wird zukünftig Alltag sein

Prof. Dr. Jens Mehmann

Lesen Sie auch...

0