Erster Vorlesungstag des Semesters

Schulpraktikantin Jantine Böge machte sich am ersten Tag des neuen Semesters auf den Weg über den Oldenburger Campus, um Erstsemester-Studierende nach ihren Erfahrungen zu Beginn ihres Studiums zu befragen.

Studium Campus Studierende berichten

Heute ist der erste Tag des neuen Semesters für die Studierenden der Jade Hochschule in Oldenburg. Bei einem Gang über den Campus fielen mir sofort ein paar Studierende ins Auge, die den Eindruck machten, als haben sie sich noch nicht so richtg eingefunden – so, wie es eben bei Leuten höheren Semestern der Fall ist.

Jede und jeder Befragte beantwortete die Frage, ob sie oder er sich aufgenommen und wohl fühle, eindeutig mit „Ja“, aber es erschien ihnen schwierig, Informationen beispielsweise über die Parksituation zu bekommen. „Viele Informationen kriegt man erst spät mit“, berichteten Studierende des 4. Semesters. Im Großen und Ganzen gefallen den Befragten am besten ihre gewählten Studiengänge und die waren zusätzlich auch ein entscheidender Faktor bei der Wahl der Hochschule. Mehrere Studierende hatten sich wegen ihrer favorisierten Studiengänge für die Jade Hochschule entschieden, „da man Studiengänge wie Architektur oder Hörtechnik und Audiologie im näheren Umfeld nur bei der Jade Hochschule belegen kann“.

Bei der Frage, was sie sich für das nun gestartete Semester erwünschen oder erhoffen, hatte jede_r eigene Vorstellungen. Viele wünschen sich eine bessere Organisation und erhoffen sich, dass die Professor_innen freundlich sind. Ein Student des zweiten Semesters schlug vor, ein Begleitheft für die Erstsemester-Studierenden herauszugeben, „mit dem man sich besser zurechtfinden kann“.

In Zeiten von Corona wünschten sich viele, dass sie in Zukunft gesund bleiben würden.

von: Jantine Böge