Einrichtung des Labors für digitales Engineering (DiEng) geht in die Schlussphase

In den vergangenen Wochen konnten eine Vielzahl von Maßnahmen durchgeführt werden, sodass das Labor zeitnah arbeitsfähig sein wird. Das fahrerlose Transportsystem mit kollaborativem Roboter ist bereits in der internen Inbetriebnahme.

Mit einem Kran wurde das Traggerüst aus Stahl auf dem Dach des Hauptgebäudes montiert.

In den vergangenen Wochen wurden im Raum des DiEng der Fußboden, die Verschattung, Klima- und Lüftungsstechnik, Elektroinstallation, Malerarbeiten und ähnliche Tätigkeiten weitestgehend abgeschlossen. In dieser Woche werden wieder ein aktueller Laserscan, ein Bewegungstracking und 360°-Fotoaufnahmen vom Labor erstellt. Diese Daten werden zusammen mit dem Bauwerksmodell (BIM) zu den ersten Daten im neuen Forschungsdatenrepositoriums FID BAUdigital gehören.

Auf dieses Gerüst wurde die Kühlung für die Lichtquellen und die Geräte der Lüftung montiert.
Auch wurden die beiden CoolRacks angeliefert und im DiEng aufgestellt. Hierin werden die Lichtquellen und weitere Technik montiert werden.
Kühlung für die Lichtquellen
Außerdem ist das fahrerlose Transportsystem mit kollaborativem Roboter bereits in der internen Inbetriebnahme.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Maike Arnold
Maike Arnold

maike.arnold@jade-hs.de - 0441 7708-3161