Dr. Henning Plate an die Jade Hochschule berufen

Dr. Henning Plate wurde jetzt auf eine Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzmanagement an die Jade Hochschule berufen. Er lehrt und forscht künftig am Fachbereich Wirtschaft am Studienort Wilhelmshaven. Die Jade Welt (JW) fragt nach…

Menschen Neuberufung kompetent Interview

JW: Herr Plate, was hat Sie zum Wechsel an die Jade Hochschule bewogen?

Plate: Bereits seit mehreren Jahren bin ich als Lehrbeauftragter an der Jade Hochschule im dualen Studiengang Insurance, Banking & Finance (nun: Bank und Versicherungswirtschaft) sowie an der IBS IT & Business School in Oldenburg im dualen Studiengang Betriebswirtschaft tätig gewesen. Die Erfahrungen mit interessierten Studierenden, die Vermittlung von auch in der Berufspraxis anwendbaren Inhalten sowie die Behandlung von neuen Themengebieten und Fragestellungen haben dazu maßgeblich beigetragen, mich zu einem Wechsel an die Jade Hochschule zu bewegen. Zuvor war ich fast 13 Jahre bei einer großen privaten Regionalbank im Firmenkundengeschäft tätig, zuletzt als Prokurist und Senior-Firmenkundenbetreuer, so dass ich über eine gute Kenntnis der regionalen Wirtschaft, von diversen Themen rund um das Finanzmanagement sowie auch eine gute Vernetzung in die regionale Wirtschaft im Nordwesten verfüge. Privat liegen meine Wurzeln ebenfalls in der Region, in der ich mit meiner Familie lebe und die Vorzüge einer interessanten, vielfältigen und auch landschaftlich reizvollen Region sehr schätze.

JW: Mit welchen Erwartungen und Vorstellungen treten Sie die Professur an?

Plate: Die Professur trete ich mit dem Ziel an, den Studierenden vielfältige Lehrinhalte rund um den Bereich des Finanzmanagements sowie der Finanzbranche zu vermitteln. Hierbei möchte ich in engem Austausch mit der regionalen Wirtschaft stehen, auch praxisrelevante Fragestellungen wie die Auswirkungen von Digitalisierung und Veränderungen in der Bankenlandschaft in den auch interdisziplinären Austausch einbeziehen und die Studierenden für das Themenfeld des Finanzmanagements begeistern, das für Unternehmen gleichermaßen herausfordernd wie auch essentiell ist. Der Austausch mit vielen neuen Kolleginnen und Kollegen sowie mit den Studierenden reizt mich ebenfalls.

JW: Welche Schwerpunkte möchten Sie in Lehre und Forschung setzen?

Plate: Relevante und aktuelle Fragestellungen sind für mich genauso wichtig wie die Vermittlung von Grundlagen des Finanzmanagements. Dabei ist es mein Ziel, die Theorie mit der praxisnahen Anwendung sowie meinen gesammelten Praxiserfahrungen zu ergänzen und somit den Transfer der Theorie in Richtung einer praktischen Umsetzung bei Unternehmen bzw. der Wirtschaft aufzuzeigen. Nach meiner Wahrnehmung werden dabei Fragestellungen und Einflussfaktoren zunehmend komplexer, vermeintlich leichte Lösungen sind nicht mehr zwangsläufig zielführend, so dass ein auch fachbereichsübergreifender, differenzierter und umfangreicher Austausch wünschenswert, wenn nicht sogar zwingend notwendig ist.

Werdegang

Nach einer Berufsausbildung zum Sparkassenkaufmann bei der Landessparkasse zu Oldenburg mit anschließender Berufstätigkeit absolvierte Henning Plate ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. 2007 promovierte er dort. Anschließend war Plate langjährig bei der Oldenburgischen Landesbank AG tätig, zuletzt als Prokurist und Senior-Firmenkundenbetreuer. Seit 2012 lehrt der 42jährige zudem an der Jade Hochschule im Studiengang Studiengang „Insurance, Banking and Finance“ (jetzt: „Bank und Versicherungswirtschaft“) und seit 2016 auch an der IBS IT & Business School Oldenburg. Plate engagiert sich ehrenamtlich als geschäftsführender Vorstand des Deutschen Roten Kreuz im Kreisverband Oldenburg-Stadt e.V.. Der gebürtige Oldenburger ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weitere Neuberufungen:

0