Bundespräsident Steinmeier: „Haben Sie Mut, wir stehen Ihnen bei.“

Ansprache des Bundespräsidenten an die Studierenden am 12. April

Am 12. April um 11 Uhr wird sich der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in einer Videoansprache an die Studierenden an deutschen Hochschulen wenden, um ihnen für ihren pragmatischen Umgang mit den teils enormen Belastungen, die sich aus der Pandemie für das Studium ergeben, zu danken und ihnen für die kommende Zeit Mut zuzusprechen.

Auch für die Hochschulen sei die Pandemie eine äußerst schwierige Zeit, so der Bundespräsident. Hochschullehrer und Hochschullehrerinnen hätten sehr schnell auf Online­-Lehre umstellen müssen, aber nicht alle Kurse ließen sich zuhause am Computer absolvieren. Noch existentieller sei die Lage für manche Studierende: „Jobs brechen weg, Praktika und Auslandsaufenthalte müssen verschoben werden, Zeit geht verloren, viele fühlen sich einsam und haben Motivationsschwierigkeiten“, sagt Steinmeier. Dazu fehle die Verankerung in dem, was Studierendenleben normalerweise eben auch ausmacht.

„Das ist eine schwierige Lage, aber sie ist nicht unüberwindbar. Haben Sie Mut, wir stehen Ihnen bei. Wir kommen weiter, wenn wir Besonnenheit und Weitblick bewahren. Es gibt eine Zukunft - und Sie, die Jungen, werden sie prägen!"

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Foto: Bundesregierung/Steffen Kugler)
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Foto: Bundesregierung/Steffen Kugler)

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Katrin Keller
Katrin Keller

katrin.keller@jade-hs.de - 0441 7708-3121