Lorkowski ist erster Absolvent des hochschuleigenen Promotionsprogramms

Umweltüberwachung mittels Geosensoren

Forschung Menschen Promotion im Gespräch

Der erste Absolvent des hochschuleigenen Promotionsprogramms der Jade Hochschule, Peter Lorkowski, hat jetzt seine Promotion erfolgreich abgeschlossen. Lorkowski entwickelte ein Programm zur Auswertung der Daten von Sensoren, die kontinuierliche Phänomene wie zum Beispiel die Temperatur, Strahlung oder auch Luftverschmutzung erfassen. „Peter Lorkowski hat mit seiner Dissertation einen wichtigen Beitrag zur Durchführung und Evaluation eines Monitorings von raum-zeitlichen Daten geleistet. Die Arbeit ist innovativ und auch von großer Bedeutung für die Anwendungspraxis“, sagt Dr. Thomas Brinkhoff, Professor für Geoinformatik, der die Promotion von Seiten der Jade Hochschule betreute. Die Promotion wurde in Kooperation mit dem Institut für Informatik der Universität Osnabrück durchgeführt.

Brücke zwischen „rohen“ Sensordaten und Wissen

In seiner Promotion schlug Lorkowski eine Brücke zwischen den „rohen“ Sensordaten und dem daraus abzuleitenden Wissen - etwa einem überschrittenen Schadstoff-Grenzwert für einen bestimmten Bezirk innerhalb einer bestimmten Zeitspanne. Zu diesem Zweck entwickelte er ein Programmsystem, bei dem insbesondere Methoden der Statistik zur raumzeitlichen Interpolation zum Einsatz kommen. „Das System kann überall dort verwendet werden, wo eine lückenlose Präsentation von nur punktweise beobachteten Phänomenen benötigt wird“, erklärt der Geoinformatiker. Die Anwendungsbereiche reichen von Bodenfeuchte, Meerestemperatur oder pH-Werten über Schadstoffverteilung bis hin zu soziodemographischen Daten wie Bodenrichtwerten oder Kaufkraft-Indizes.

„Für mich stand die fachliche Herausforderung im Vordergrund. Eine bestehende Problematik zu finden und einzugrenzen, in die zugehörige Theorie einzutauchen und dabei die eigenen Ideen fortlaufend weiterzuentwickeln, ist ein sehr spannender Prozess“, erklärt der Absolvent der Jade Hochschule seine Motivation. „Und die Möglichkeit, zu einem - wenn auch sehr eng umgrenzten - Erkenntnisgewinn beizutragen, fand ich sehr reizvoll.“

Werdegang

Peter Lorkowski hat nach seiner Ausbildung zum Vermessungstechniker an der Jade Hochschule (ehemals Fachhochschule Oldenburg) das Vermessungsingenieur-Studium absolviert. Nach kurzen Zwischenstationen in einem Ingenieurbüro und an der Universität Hannover führte ihn ein Forschungsprojekt als wissenschaftlicher Mitarbeiter zurück an die Jade Hochschule. Dort absolvierte er berufsbegleitend den Master-Studiengang „Geodäsie und Geoinformatik“. Seit August 2018 ist Lorkowski in der Softwareentwicklung bei Cambio-Carsharing tätig.

Hochschuleigenes Promotionsprogramm „Jade2Pro“

Lorkowski wurde in seinem Promotionsvorhaben durch das hochschuleigene Promotionsprogramm „Jade2Pro“ der Jade Hochschule gefördert. Das 2014 entwickelte Förderprogramm soll dazu beitragen, Promovenden in der Region zu halten bzw. interessierte Promovenden in die Region zu holen, um kluge Köpfe und wertvolles Wissen für alle nutzbar zu machen. Im Rahmen von Jade2Pro wurden 25 Promotionsprojekte an allen Fachbereichen der Jade Hochschule unterstützt.
Insgesamt qualifizieren sich derzeit mehr als 60 junge Wissenschaftler_innen der Jade Hochschule in einer kooperativen Promotion.

Weitere Meldungen zu Promotionen an der Jade Hochschule: