Vielfaches Talent

Tim Folkens, ehemaliger „Frühstarter-Student“ an der Jade Hochschule, gewann am 10. November die Silbermedaille bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Ju-Jutsu in Gießen.

Rundblick Menschen

Tim Folkens, ehemaliger „Frühstarter-Student“ an der Jade Hochschule, gewann am 10. November die Silbermedaille bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Ju-Jutsu in Gießen.

„Eigentlich kämpfe ich in der Gewichtsklasse bis 77 Kilogramm“, erklärt der gebürtige Oldenburger, „weil wir aber nur vier Teilnehmer waren und in der Klasse bis 85 Kilogramm sogar nur drei, wurden die beiden Gewichtsklassen zusammengelegt“. Im Finale unterlag er dann Daniel Stamm, der auch deutscher Meister im Judo ist, nach Punkten. Über Judo, das er heute als Ergänzung betreibt, ist Folkens 2015 ans Ju-Jutsu gekommen, das schnell zu seinem Lieblingssport wurde.

Nach Abschluss des Frühstarter-Projekt nahm Folkens das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Jade Hochschule auf. Derzeit arbeitet er als Werksstudent bei der BA Business Advice. „Nach meinem Studium würde ich sehr gerne dort als SAP-Berater anfangen“, hofft Folkens.

Heute, sagt der 21jährige, habe er Glück, dass sein Vorlesungsplan an der Jade Hochschule zeitlich sehr gut aufgebaut sei. „So kann ich jede Trainingseinheit beim Ju-Jutsu wahrnehmen."

 

Mehr zum Frühstudium

Während des Frühstudiums können Teilnehmer_innen  die Kurse „Grundlagen der BWL“, „Wissenschaftliches Arbeiten“ und „Wirtschaftsenglisch“ besuchen. Die maximal 15 Credit-Points, welche die Schüler_innen durch eine erfolgreiche Teilnahme an den Kursen erhalten, können sie sich bei einem anschließenden Wirtschafts-Studium anrechnen lassen.

Lesen Sie auch