Der AStA – Von Studierenden für Studierende

Annalena Buchholz berichtet über die Arbeit des AStA.

Menschen zugewandt

Leises Gemurmel, Klirren von Kaffeetassen und ab und an ein paar herzhafte Lacher. Ideen und Kritik fliegen durch den Raum und wichtige Anliegen werden besprochen. Die AStA-Sitzungen am Studienort Wilhelmshaven werden alle paar Wochen abgehalten und dienen dazu, sich untereinander auszutauschen und gemeinsam neue Projekte auf die Beine zu stellen.

Was mache ich bzw. der AStA?

Wir als AStA, die Abkürzung steht für Allgemeiner Studierendenausschuss, kümmern uns um die Anliegen der Studierenden. Immer wieder kommen zum Beispiel Fragen und Probleme zum Semesterticket oder auch zum Bafög auf. Vor Ort haben wir Ansprechpartner, die sogenannten „Referent_innen“, welche in ihrem zugeteilten Gebiet die Experten sind. Eine dieser bin ich, Annalena Buchholz – aber nicht alleine. Ich bekomme tatkräftige Unterstützung von meiner fleißigen Kommilitonin Mariama Nehls. Ab nächstem Semester sind wir sogar zu dritt, da so viel zu tun ist. Unser Öffentlichkeitsreferat ist für die öffentliche Kommunikation zuständig. Das heißt, wir bringen interne Informationen an die Hochschule. Wir werben, informieren, posten und kommentieren.

Warum bin ich im AStA?

Ich kam vor einem Jahr in den AStA, da das Öffentlichkeitsreferat damals neu besetzt werden sollte. Die Stelle sagte mir sehr zu, da ich die Studieninhalte meines Studiums „Medienwirtschaft und Journalismus“ und die Tätigkeiten meiner Ausbildung als Mediengestalterin wiederfand und diese nun in der Praxis weiter vertiefen kann. Bereits vorher hatte ich die interessanten Veranstaltungen mitbekommen, die der AStA bis dahin organisierte und mir juckte es gewaltig in den Fingern, Teil dessen zu werden. Gesagt, getan. Kurze Zeit später fand ich mich Kaffee trinkend mit meiner eigenen Sprechstunde im AStA-Büro wieder.

Man lernt täglich neue Leute kennen und das Team ist mittlerweile wie eine kleine Familie. Auch privat trifft man sich und hat Freundschaften geschlossen.

Anderen Studierenden zu helfen und mit ihnen zu kommunizieren bereichert meinen Studien-Alltag immens, auch wenn es manchmal neben dem Studium und dem Nebenjob schwieriger ist, immer die Zeit für alle angefallenen Aufgaben zu finden.

Und was geht noch so?

Der AStA organisiert außerdem Kultur-Events und die wöchentlich stattfindenden Hochschul-Partys, um Student_innen neben dem stressigen Hochschulalltag einiges an Freizeitaktivitäten bieten zu können. Zusätzlich kümmern sich die Sport- und Segelreferenten um das Sportangebot. Egal ob Fußball, Basketball oder Segeln: Hier findet jeder Studierende seinen passenden Sport zum auspowern. Hinzu kommen die Fahrradwerkstatt, der Papershop und viele weitere Angebote und Referate des AStAs.

Du hast Fragen oder Lust, uns zu unterstützen? Komm einfach vorbei! Unsere Räumlichkeiten befinden sich in Wilhelmshaven an der Jade Hochschule im Südgebäude direkt gegenüber der Mensa. Und übrigens: Meine Kolleginnen und Kollegen findest du auch an den Studienorten Oldenburg und Elsfleth.