Förderer lernen „ihre Schützlinge“ auf Segeltörn kennen

Seit Beginn des Deutschlandstipendiums vor sieben Jahren konnten durch dieses Förderprogramm 275 Studierende der Jade Hochschule mit einem Stipendium ausgezeichnet werden. Dies entspricht einer Fördersumme von knapp einer Million Euro.

Studium Förderung

Das diesjährige Förderer-Event hatten die Veranstalter bei strahlendem Wetter auf das Segelschulschiff Großherzogin Elisabeth verlegt, welches auch für einen Teil der Ausbildung der Nautik Studierenden des Fachbereiches Seefahrt und Logistik genutzt wird.

„Auch, wenn die Jade Hochschule im Vergleich eine sehr gute Quote bei der Vergabe der Stipendien aufweisen kann, ist noch Luft nach oben“, erklärte Vizepräsident Prof. Dr. Uwe Weithöner, „denn von einhundert möglichen Stipendien sind nur etwa die Hälfte vergeben.“ Förderer könnten durch den frühzeitigen Kontakt mit den Studierenden auch etwas für den eigenen Unternehmensnachwuchs und damit für den Verbleib hervorragend ausgebildeter Arbeitskräfte in der Region tun.

„Neue Unterstützer sind herzlich willkommen und können sich jederzeit über das Programm informieren lassen.“

„Dieser Abend ist eine tolle Möglichkeit, unseren Förderern für ihr Vertrauen zu danken, welches sie in die Qualität unserer Studierenden setzen und ihre außerordentliche Unterstützung zu würdigen“, sagt Claudia Baumgärtner, Leiterin des Zentralen Veranstaltungsmanagements und verantwortlich für das Deutschlandstipendium an der Jade Hochschule. Das Engagement, das teilweise schon viele Jahre besteht, sei für die Stipendiaten eine Auszeichnung und Ansporn zugleich.

Für das Deutschlandstipendium können sich Studienanfänger_innen ebenso wie Studierende in höheren Semestern von Bachelor- und Masterstudiengängen bewerben. Der nächste Bewerbungszeitraum für die Vergabe 2018/2019 findet vom 15. Juni bis 15. Juli 2018 statt.