DemenzNetz Oldenburg: Prof. Dr. Frauke Koppelin in wissenschaftlichen Beirat gewählt

Dr. Frauke Koppelin wurde jetzt in den neu gegründeten wissenschaftlichen Beirat des DemenzNetzes Oldenburg berufen. Als Mitglied unterstützt sie mit ihrer gesundheitswissenschaftlichen Expertise die Arbeit des Netzwerkes.

Menschen kompetent Gesundheit

Die Professorin für Gesundheitswissenschaften leitet seit 2013 den Weiterbildungs-Masterstudiengang Public Health an der Jade Hochschule. In ihren Forschungsprojekten befasst sie sich unter anderem mit den Themen Gesundes und selbstbestimmtes Altern, Alleinleben mit Demenz, Pflegebelastung von Angehörigen als auch Psychische Gesundheit in der Arbeitsgesellschaft. Sie ist Mitglied in der Steuerungsgruppe „Inklusion“ der Stadt Oldenburg.

Das DemenzNetz Oldenburg ist ein Zusammenschluss von Experten und Einrichtungen aus den Bereichen Gesundheit, Pflege, Seniorenhilfe, Bildung und Sport. Es bündelt die in Oldenburg vorhandenen Kompetenzen zum Thema Demenz und bietet Betroffenen konkrete Hilfe an.

Der wissenschaftliche Beirat setzt sich aus Wissenschaftler_innen verschiedener Fachgebiete zusammen und schafft ein interdisziplinäres Umfeld rund um das Thema Demenz. Der Beirat berät das Demenznetzwerk zu wissenschaftlichen, gesundheitlichen Fragestellungen. Weiterhin steht der Beirat der Stadt Oldenburg bei der Umsetzung zur „Demenzsensiblen Kommune“ unterstützend zur Seite.

Das gemeinsame Ziel ist, eine Hilfestellung für alle Demenzbetroffenen und Angehörigen anzubieten und Menschen, die an Demenz erkrankt sind, ein möglichst selbstbestimmtes Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen.