Promotion im Gespräch: Melanie Zwingelberg

In der Reihe „Promotion im Gespräch“ werden Doktorandinnen und Doktoranden an der Jade Hochschule vorgestellt. Heute: Melanie Zwingelberg. Die 39-jährige forscht zu dem Thema „Einfluss sozialer Netzwerke auf die Markenwahrnehmung“. Die Promotion wird in Kooperation mit der Universität Oldenburg durchgeführt.

Menschen Promotion im Gespräch

Welches Thema bearbeiten Sie in Ihrer Doktorarbeit? 
Ich beschäftige mich mit dem Thema „Soziale Medien“ unter Marketingaspekten: Social-Media-Aktivitäten spielen im Marketing-Mix der Unternehmen heute eine zentrale Rolle, um mit bestehenden und zukünftigen Kunden zu kommunizieren. Im Detail befasst sich meine Doktorarbeit mit der Frage, welche Auswirkungen die Kommunikation der Käufer bzw. Nutzer in den sozialen Medien untereinander auf die Wahrnehmung einer Marke hat. Die Idee zu diesem Thema kam mir während meiner Mitarbeit an einem Forschungsprojekt von Prof. Dr. Dirk von Schnakenburg.

Warum haben Sie sich für eine Promotion entschieden?
Die Mitarbeit an Forschungsprojekten hat mir viel Spaß gemacht und mein Interesse geweckt. Im Laufe der Zeit habe ich dann gespürt, dass ich einzelne Bereiche gerne intensiver erforschen möchte. Diese Motivation zu einer forschenden Tätigkeit war der Ausgangspunkt für mein Promotionsvorhaben.

Warum promovieren Sie an der Jade Hochschule?
Die Promotion ist aus meiner beruflichen Tätigkeit in der Fachgruppe Marketing und Handel im Fachbereich Wirtschaft entstanden. Hier erhalte ich von Prof. Dr. Dirk von Schnakenburg auch die fachliche Betreuung, die für eine erfolgreiche Durchführung des Promotionsvorhabens erforderlich ist.

Welches berufliche Ziel streben Sie an?
Ich verbinde mit der Promotion direkt keine neuen beruflichen Ziele. Ich fühle mich in meiner jetzigen Position als Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Jade Hochschule im Fachbereich Wirtschaft sehr wohl.

Dipl.-Kffr. (FH) Melanie Zwingelberg studierte Wirtschaft an der Vorgängerinstitution der Jade Hochschule, Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven, und erlangte dort 2007 den Abschluss zur Dipl.-Kffr. (FH). Von September 2007 bis Februar 2017 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Wirtschaft an der Jade Hochschule am Studienort Wilhelmshaven. Seit März 2017 ist sie dort als Lehrkraft für besondere Aufgaben (LfbA) im Bereich „Allgemeine BWL und Unternehmensplanspiel“ beschäftigt. In der Forschung ist sie im Bereich Marketing tätig.