Neuigkeiten aus unseren praxisnahen Forschungsprojekten

1true".teaser__item"
Forschungsprojekt AEQUIPA bis 2021 verlängert

Das Forschungsprojekt AEQUIPA „Körperliche Aktivität, Gerechtigkeit und Gesundheit: Primärprävention für gesundes Altern“ im Forschungsbereich Public Health wurde jetzt bis zum Januar 2021 verlängert. Das vom Bundesministerium geförderte Präventionsforschungsnetzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, gesundheitsfördernde Maßnahmen für ältere Menschen (65+) zu entwickeln, diese zu erproben und anschließend zu evaluieren. (Die Jade Welt berichtete.)

Weiterlesen


Preis für Wissenschaftskommunikation: Der Groschen soll fallen.

Nachwuchswissenschaftler_innen der Jade Hochschule können sich jetzt für den LzO-Preis für Wissenschaftskommunikation „groschen“ bewerben. Mit dem Preis werden Wissenschaftler_innen ausgezeichnet, die in der Lage sind, ihre Forschungsergebnisse so einfach wie möglich zu kommunizieren - so dass bei der Jury „der Groschen fällt“. Der Preis wird zum 5. Mal vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert: Die Hälfte des Preisgelds ist für die Weiterbildung oder für Forschungsprojekte des Siegers/der Siegerin bestimmt. Neben der Jury-Auszeichnung gibt es einen Publikumspreis in Höhe von 1.000 Euro.

Weiterlesen


Jade HS unterstützt mittelständische Unternehmen in der digitalen Bauplanung

In einem jetzt gestarteten Forschungsprojekt unterstützt die Jade Hochschule deutschlandweit Unternehmen in der digitalen Bauplanung. Unter dem Dach des neu eingerichteten Zentrums „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen“ verfolgen die Partner des Verbundprojektes das Ziel, die Digitalisierung und Vernetzung der mittelständischen Bau- und Immobilienwirtschaft voran zu treiben. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) gefördert.

Weiterlesen


635.000 Euro für Weiterbildungsausbau in Gesundheitswissenschaften

In der Förderlinie „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ ist die Jade Hochschule erneut mit zwei Projekten erfolgreich. Zum einen werden im Verbundprojekt „Aufbau berufsbegleitender Studienangebote in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften (PuG)“ Weiterbildungsangebote im Bereich Public Health und der Gesundheitsfachberufe aufgebaut. Das Projekt unter der Leitung von Prof. Dr. Frauke Koppelin hat eine Laufzeit bis Juli 2020 und ist an der Abteilung Technik und Gesundheit für Menschen (TGM) angesiedelt.

Weiterlesen